Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?9831
  • 07. Januar 2009
    , noch kein Kommentar

Bei einem Feuer in einem neunstöckigen Gebäude in Bangkoks Chinatown ist ein Gast der GSM-Sauna getötet worden – es gab 47 weitere Verletzte.

Das Feuer brach am Sonntagabend um 20.30 Uhr aus. In dem gemischt genutzten Gebäude war in den obersten drei Stockwerk die Schwulensauna untergebracht, die auch unter Touristen beliebt war. Die GSM-Sauna betrieb auch einen Massagesalon und ein Gästehaus.

Das Todesopfer wurde am Montagmorgen in der siebten Etage gefunden. Nach Angaben der Zeitung "The Nation" handelt es sich dabei um den 45-jährigen Sanguan Saenkaew.

Die Feuerwehr brauchte Stunden, um das Feuer zu löschen. Dutzende Menschen wurden vom Dach des Hauses mit Leitern und Helikoptern gerettet.

Bereits am Neujahrstag hat ein Feuer im Bangkoker Nachtclub Santika 64 Menschenleben gefordert. In der Stadt gab es Kritik, dass Feuerschutzrichtlinien von vielen Einrichtungen nicht eingehalten werden würden. (dk)