Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?9848
  • 12. Januar 2009, noch kein Kommentar

Hape Kerkelings Single "Sklavin der Liebe" zum Road-Movie "Ein Mann ein Fjord!"

Von Carsten Weidemann

Das Comeback des Jahres: Am 21. Januar 2009 strahlt das ZDF um 20.15 Uhr das Road-Movie "Ein Mann ein Fjord!" aus, von dessen Hörbuchfassung bereits die unglaubliche Menge von über 300.000 Exemplaren verkauft wurde.

Hape Kerkeling, der auch Co-Autor des Drehbuchs ist, tritt im Film in gleich drei verschiedenen Rollen auf. Neben dem berühmten Herrenhandtaschenträger Horst Schlämmer und der Gameshow-Moderatorin Gisela verkörpert er Uschi Blum, eine geborene Diva und Schlagersängerin aus Leidenschaft. Uschi Blum performt in einer turbulenten Szene auf dem Hurtigruten-Schiff "MS Midnatsoil" ihren neuen, fesselnden Erotik-Hit "Sklavin der Liebe". 15 Jahre nach ihrem unvergessenen Auftritt mit dem Titel "Lieb’ mich" in Hape Kerkelings Kult-Film "Kein Pardon", steht sie damit kurz vor einem großartigen Comeback!

"Sklavin der Liebe" ist eine vor prickelnder Erotik strotzende Anklage der Verführten an den großen Verführer. Die tief empfundene Klage einer willenlosen Frau an einen unbekannten Tabubrecher, der sie zu Unaussprechlichem verleitet hat. Wie schon bei Horst Schlämmer, interpretiert Hape Kerkeling seine Rolle so authentisch, dass die Grenze zwischen Realität und Fiktion verschwimmt. Uschi Blum lebt! Die Schlager-Diva veröffentlicht mit "Sklavin der Liebe" eine extrem tanzbare Disco-Nummer, die in ihrem Vintage-Sound locker Vergleiche mit Boney M. oder Amanda Lear standhält.

Doch auch die Liebhaber der gepflegten Schnulze kommen auf Uschis Comeback-CD zu ihrem Recht – bei ihrem herrlich trashigen Schlager-Titel "Mittsommerblues", der auch eine Rolle in "Ein Mann, ein Fjord!" spielt. Das Gesamtkunstwerk "Sklavin der Liebe" deckt alle musikalischen Spektren ab und wird die große Schlagerdiva Uschi Blum damit für immer unsterblich machen.

Youtube | Uschi Blum über ihr großes Comeback