Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?9873

Zachary Quinto spielt den Spock im nächsten "Star Trek"-Spektakel. Er ist der heißeste Vulkanier, den die Serie je hatte und wird der begehrteste Außerirdische auf Erden werden.

Von Carsten Weidemann

Fans der Serie "Heroes" kennen Zachary Quinto bereits ganz gut. Dort spielt er den bösen, emotional instabilen Mutanten Sylar, dessen Hobby es ist, die Fähigkeiten anderer Mutanten zu absorbieren, die dabei aber ihr Leben lassen müssen. Seit drei Staffeln mordet er sich durch die Gegend, schaut dabei ordentlich böse in die Kamera und zieht diverse Male auch seine Augenbraue in die Höhe.

Diese Minimal-Mimik wird er für die Rolle des Vulkaniers Spock im nächsten Kinoableger der Star Trek-Saga gut gebrauchen können. Und vielleicht werden "Heroes"-Fans zunächst etwas irritiert sein, weil Sylar auf einem Raumschiff Dienst tut, keine Köpfe mehr aufschlitzt und seine einzige gebliebene Mutantenfähigkeit ein betäubender Griff an die Schulter ist. Zachary Quinto hat einfach ein Gesicht, das sich einprägt. Und er ist verdammt sexy.

Der 1977 in Pittsburgh geborene Schauspieler hat von seinen Eltern eine gute Mischung italienischen und irischen Blutes mitbekommen. Mit "Heroes" hat er 2006 seinen Durchbruch als international bekannter Schauspieler geschafft. Für die Rolle als Sylar war er in den Jahren 2007 und 2008 für den Teen Choice Award sowie den Scream Award als bester Bösewicht nominiert. Ab Sommer 2009 wird er einen Schritt weiter sein in seiner Karriere. Im 1!. Kinoabenteuer des Star Trek-Universums geht es um die Abenteuer der noch jungen Crew der ersten Enterprise. Kirk, Spock, Scotty, Pille, Uhura und Co. sind dort als junge unerfahrene und heißblütige Hüpfer zu sehen.

Für die wahren Trekkies wird Zachary Quinto auf jeden Fall die neue Inspirationsquelle für erotische Fantasien, so wie es seit langem der Schauspieler Leonard Nimoy ist, der von 1966 an den Original-Spock mimte. Die sogenannte Slash-Fiction, also die von Fans verfasste Literatur, hat zahlreiche homoerotische Episoden im Laufe der Jahre dazu gedichtet. Aber auch Fotomontagen und Zeichnungen mit Spock als Sexsymbol gibt es zuhauf. Quinto darf sich auf deftige Abbilder von sich gefasst machen.

Galerie:
Sexidol Vulkanier
5 Bilder


#1 RabaukeAnonym
  • 16.01.2009, 15:36h
  • Huuuuuuu, daß verspricht ja heftig zu knistern! Ich werde mir aber auch so den neuen Star Trek reinziehen. Hoffentlich hat Paramount diesmal echten "Stoff" aus dem die Filme dieser Saga sind. Noch einen "Bauchklatscher" können und dürfen sich die Macher der Star Trek Filme ( Basic by Gene Roddenbery) nicht leisten.
    Die Besetzung der Rollen sowie der vorab unter www.Startrek.com abrufbare Trailer versprechen alles andere als eben "nur" einen Kinoabend.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 ulaAnonym
  • 16.01.2009, 21:36h
  • das obere bild ist aus "so notorious", nicht aus heroes.
    das untere ist kein offizielles bild und nicht von paramount, sondern eine fotomontage von fans.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 UschiBlumAnonym
  • 17.01.2009, 00:18h
  • Ich bin schon sehr auf den Film gespannt. Vor allem wegen dem hübschen Hengst Kirk und der hübschen Enterprise in allen Details.

    Kleine Anmerkung: Es geht nicht im die erste Enterprise. Die War da schon Asbach und wurde von Archer geführt....
    Der besserwisser lässt grüßen
  • Antworten » | Direktlink »
#4 SpookyAnonym
  • 17.01.2009, 01:12h
  • Auweia. Zwei schlimme Fehler, die euch ein echter Trekkie niemals vergeben wird.

    1. Das erste Bild mit dem nackten Zach in der Sauna ist nicht aus "Heroes", sondern aus der Serie "So noTORIous", wo er einen den schwulen besten Freund von Tori Spelling spielt.
    2. Es wird nicht der 12. sondern erst der 11. Kinofilm werden.

    Ihr solltet das bitte schnell verbessern...

    Haben wir schnell verbessert. Merci, und live long and prosper, wünscht die Redaktion>
  • Antworten » | Direktlink »
#5 SSJ3 VegotenksAnonym
  • 17.01.2009, 04:47h
  • "Quinto darf sich auf deftige Abbilder von sich gefasst machen."

    der satz is gut ^^ aber mal ganz ehrlich: phantasien hin oder her, aber schwule vilkanier... daß paßt mal GAR nicht zu stratrek und den vulkaniern selbst... und selbst wenn sie es wären: da ist man glaub ich mit nem (irdischen) eisblock durchaus besser beraten, den bekommt man mit viel geduld noch aufgetaut :P

    cya v3g0
  • Antworten » | Direktlink »
#6 resi von der almAnonym