Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?9991

Wegen einer Erkrankung Peter Plates sind alle Zusatzkonzerte des Pop-Duos Rosenstolz abgesagt worden.

Wie die "Universal Music Group" mitteilte, leidet der Musiker am Burnout-Syndrom und muss eine Auszeit nehmen. Auch die geplanten TV-Auftritte würden nicht stattfinden. So sollte Rosenstolz Ende Februar in der ZDF-Spielshow "Wetten, dass..?" auftreten.

"Wir bedauern das sehr, möchten Euch aber versichern, dass Peter alles dafür tun wird, so schnell wie möglich wieder fit und ganz der Alte zu werden", heißt es auf der Rosenstolz-Homepage.

Die 1991 von Peter Plate und Anna R. gegründete Gruppe Rosenstolz gehörte anfangs zu den Geheimtipps in der Schwulenszene, ist aber inzwischen zu einer der erfolgreichsten Musikbands Deutschlands aufgestiegen. Die letzten drei Alben "Herz", "Das große Leben" und "Die Suche geht weiter" erreichten jeweils Platz eins der deutschen Charts. Im vergangenen Jahr war zudem "Gib mir Sonne" Spitzenreiter der Single-Charts. (dk)



#1 blinkiAnonym
  • 11.02.2009, 21:12h
  • Burn out ist ne üble Sache. Ich wünsche Peter, dass er bald wieder Kraft schöpfen kann.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 XDAAnonym
  • 12.02.2009, 00:15h
  • "... dass Peter alles dafür tun wird, so schnell wie möglich wieder fit ..."

    Hier ist Schnelligkeit natürlich nicht gerade die beste Heilmethode.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 AntichristProfil
#4 Rabauke1976Anonym
  • 12.02.2009, 13:30h
  • Oh man. Blos Zeit und Ruhe lassen. Burnoutsyndrom ist keine 14 Tage Grippe. Auch von mir an Peter alles Gute und vorallem alsbaldige Besserung.
  • Antworten » | Direktlink »