Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/events_detail.php?event_id=3046

Leipzig: Debatte "Kann Sachsen Vielfalt?"



26.02.2018, 18:00 - 19:30 Uhr
RosaLinde Leipzig e.V., Leipzig, Sachsen

Kann Sachsen Vielfalt? - Der Landesaktionsplan für die Vielfalt von Lebensentwürfen in Sachsen auf dem Prüfstand. Der Eintritt ist frei; es moderiert Oliver Strotzer, Landesvorsitzender SPDqueer Sachsen.

Die SPDqueer Sachsen lädt alle Interessierten am 26. Februar 2018 um 18 Uhr in die Räume des RosaLinde Leipzig e.V. um gemeinsam mit der Sächsischen Staatsministerin für Gleichstellung und Integration, Petra Köpping, und dem Vorstand der LAG Queeres Netzwerk Sachsen, Christian Roßner, über die Schwerpunkte des im Sommer durch das Kabinett verabschiedeten Landesaktionsplanes zu diskutieren, ein Fazit über das bisher Erreichte zu ziehen und einen Ausblick in die Zukunft zu wagen.

Weiter aus der Einladung: Ist der Landesaktionsplan der große Wurf um Sachsen zu einem Land zu machen in dem Menschen unabhängig von ihrer sexuellen oder geschlechtlichen Identität, frei von Angst vor Gewalt und Diskriminierung leben können oder ist er nur ein Tropfen auf den heißen Stein? Dazu Oliver Strotzer, Landesvorsitzender der SPDqueer Sachsen: "Eins kann vorweg schon gesagt werden, es bewegt sich etwas. Geld wurde in die Hand genommen, die LSBTI-Vereine und Verbände stellen sich neu auf und erweitern ihre Angebote. Eine Landesarbeitsgemeinschaft wurde gegründet um die gemeinsamen Interessen besser in Dresden zu vertreten und die Arbeit zu koordinieren. Und das Thema sexuelle und geschlechtliche Vielfalt ist in der Landespolitik endlich angekommen. Nun heißt es, neue Ziele setzen und Skeptiker überzeugen. Sachsen kann es besser."


-w-