Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/galerien_videos_einzel.php?gal_id=24

Die Videos der Woche (KW 21/2009)
U.a. zum Thema Schwule und Fußball, mit einer bärtigen Werbung für den Europride und zahlreichen Jungs und Männern, halbnackt und nackt.
21 Videos


teaserbild
Wir beginnen unseren Wochenrückblick mit Werbung für Badehosen. Wir zeigen hier übrigens nicht immer die wichtigsten Videos der Woche (und nicht nur, weil wir bereits eine Sondergalerie zum Internationalen Tag gegen Homophobie mit Aktionen aus aller Welt hatten). Interessante Videos finden sich auch immer in den Berichten unter der Woche, die wir dann hier nicht mehr aufgreifen; diesmal etwa in der Zusammenfassung und dem Meldungsticker zum CSD in Moskau. Weitere Geschichten mit sehenswerten Videos, wie in den letzten Tagen etwa über den 9-Jährigen, der für die Homo-Ehe kämpft, findet man auch jederzeit mit Video-Icon über die Startseite oder den 7-Tage-Überblick (den findet man als Dauerlink über dem Suchfeld in der Logoleiste oben). Weitere Videos finden sich zusätzlich über die schwulen Blogs, mit einem Klick in der Tag-Wolke rechts oben auf jeder Blog-Seite kann man danach suchen.
(David Atlanta Swimwear via Homotrophy)
Und noch ein Model, sonst würde hier ja keiner weiterklicken.
(via Argentine Men)
Homophobes = homos refoulé ? (Extrait : "Middle Sexes")
Für soviel Männer-Erotik brauchen wir eine redaktionelle Entschuldigung. Etwa eine wissenschaftliche Aufarbeitung. Gut, dass das vorzügliche Blog GayClick aus Frankreich diesen Ausschnitt aus einer TV-Dokumention gefunden hat. Er belegt, dass homophobe Männer anders als erwartet auf schwule Erotik reagieren.
Zum Thema Erotik und Wahrnehmung passt auch dieser Clip. Er wird erst ab 0:40 interessant, ist schnell vorbei und schon zwei Monate alt, hat aber eine schöne Pointe. Wir hier in der Redaktion lachen besonders, weil wir die enthüllte Person kennen (und deren Kolumen lesen, in der Hoffnung auf Erwähnung); bislang kannten wir sie allerdings ohne Brille, über die, wären wir bei "Brigitte" angestellt, auch ein paar Wörtchen zu verlieren hätten.
teaserbild
Auf diesen Spot für den Europride 2009 in Zürich hat uns unser Leser Bananas hingewiesen.
teaserbild
Diese leicht dröge, aber informative Werbung für das schwule Barcelona hat das Blog Gastromacher herausgekramt. Wir werben auch für Barcelona, nachdem uns in Madrid mal die Geldbörse gestohlen wurde und uns am nächsten Tag ein nicht sonderlich der Demokratie zuneigender Polizist, den wir verbotenerweise gefilmt hatten, festnehmen wollte, weil wir keine Papiere hatten. (Die Geschichte hört da nicht auf, aber wir wollen nicht nachtragend sein)
teaserbild
Für Barcelona spricht übrigens nicht nur der langweile Werbespot von zuvor, sondern auch zahlreiche Videos auf Youtube von einer Circuit-Pool-Party, was gerade schön zu diesem sonnigen Wochenende passt. Mehr Männer später.
teaserbild
Ein wenig Video-Kunst, von Matthew Brown auf Vimeo. Bilder aus dem Herzen Amerikas unterlegt mit homofeindlichen Äußerungen. Schön.
(via Aussielicious)
teaserbild
Mit diesem Spot wird in Frankreich auf Homophobie im Fußball hingewiesen. Ein Thema, mit dem sich in dieser Woche auch das DSF befasste: Die Reportage "Tabubruch - Der neue Weg von Homosexualität im Fußball" ist derzeit auf Youtube verfügbar, wie auch die Dokumentation von vor einem Jahr, "Homosexualität im Fußball".
(via Onda Maris)
Zu Fußball passt auch dieses Filmchen, das Brent Corigan auf einer Strip-Bühne zeigte, bevor er als Meerjungfrau, Pornostar und Mordprozesszeuge bekannt wurde.
(via Club Gay X)
teaserbild
Dieses Video, in dem sich junge Heten-Schränke der Oxford University für wohltätige Zwecke ausziehen, hat das Blog Wet Speedos on the brain ausgegraben. Danke dafür.
Mancher Schwimmer zeigt freilich auch mehr als nur seine Speedo (ja, wir driften wieder in Erotik ab).
(via Boy´s Heaven)
teaserbild
Bleiben wir bei muskulösen Heten. Die U.S. Navy hat merkwürdige Rituale voller Homoerotik.
(via Begging for Attention)
teaserbild
Vor wenigen Wochen hatten wir "Knäckebröddansen", nun präsentieren wir "Nakenspring" (wer keine Geduld hat: dahinter versteckt sich keine Sportart, sondern nur 8 Minuten Rumlatschen).
(via Entre Machitos)
teaserbild
Heten, Youtube und Nacktheit, eine gern gesehene Kombination. Die beiden Muskeln hier tanzen in Unterwäsche zu Daft Punk, weil das zuvor zwei Mädels gemacht haben.
(via Savlog)
Es gibt noch mehr Jungs, die zu "Harder Better Faster Stronger" tanzen. Nicht alles ist gelungen, aber einiges.
Die spannendsten Filme von Heten, die sich selbst filmen, gehen bei Youtube immer schnell verloren. Blogs wie "Ahrrr" konservieren sie dafür gerne.
Diese Video-Galerie lebt ja davon, dass Unterwäsche auf Youtube gerne mit Models beworben wird. Man kann es mit Niedlichkeit aber auch übertreiben, oder nicht? Zynikern empfehlen wir zum Spaß haben das Blog Heavy Petting
(via Load Launching Faces)
Zur Abwechslung Unterwäsche-Werbung mit nur einem Tier.
(via Cisoto Fotos)
Unterwäsche kann noch so gut sitzen, so richtig froh sind wir erst, wenn Models sie ausziehen.
(Via Hopayra-blog)
Aus der gleichen Serie hätten wir noch ein Model zum Wochenausklang.
(Via Hopayra-blog)

» Zum ersten Video der Galerie
» Übersicht: Alle Video-Galerien