Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/rubrik.php?rubrik=101

Rubrikübersicht

Politik - International

2899 Artikel, Seite 1/290:


teaserbild
16.08.2017   LGBTI-Aktivisten atmen auf: Ein gegen Transsexuelle gerichtetes Gesetz ist bei einer Sondersitzung des Parlamentes gescheitert, offenbar aus Angst einiger Republikaner vor negativen wirtschaftlichen Folgen.
teaserbild
16.08.2017   Amerikanische Forscher räumen mit dem Vorurteil auf, dass sich Kinder mit gleichgeschlechtlichen Eltern eher geschlechtsuntypisch verhalten.
teaserbild
15.08.2017   Für die staatliche Diskriminierung sollen alle vor 1975 geborenen Transpersonen eine Rente erhalten. Außerdem will der Staat eine einprozentige Trans-Quote bei Neueinstellungen in Behörden einführen.
teaserbild
15.08.2017   Die Terrormiliz "Islamischer Staat" veröffentlicht neue Bilder, wie ein Mann von einem Dach geworfen und anschließend gesteinigt wird.
teaserbild
14.08.2017   Die australische Regierung will gegen den Willen der Opposition und von LGBTI-Aktivisten ein Referendum zur Ehe für alle per Briefwahl durchführen lassen – für umgerechnet 80 Millionen Euro.
14.08.2017   Unter den 35 OECD-Mitgliedsstaaten liegt Deutschland bei der Homofreundlichkeit im oberen Mittelfeld. Am besten schneiden die skandinavischen Länder ab, mit Abstand ganz hinten ist die Türkei.
11.08.2017   Der US-Präsident klopft sich wegen seines Verbots Transsexueller in den US-Streitkräften selbst auf die Schulter. Außerdem behauptet Trump, er habe große Unterstützung aus der LGBTI-Community.
09.08.2017   Die bisexuelle "Sex and the City"-Darstellerin überlegt, in die Politik einzusteigen und Regierungschefin eines der mächtigsten US-Bundesstaaten zu werden.
09.08.2017   Der Actionstar unterstützt bei einer Nachwahl den Republikaner Roy Moore, der sich vor allem mit seinem Kampf gegen die Rechte von Schwulen und Lesben einen Namen gemacht hat.
08.08.2017   Südafrikas Vize-Hochschulminister Mduduzi Manana bedauert den "beschämenden Vorfall" nach einer "extremen Provokation" vor einem Nachtclub in Johannesburg.

-w-