Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/rubrik.php?rubrik=meinung&Anfangsposition=30

Rubrikübersicht

Meinung

369 Artikel (ohne Blog), Seite 4/37:


teaserbild
18.12.2016   Meinung - Standpunkt
Wegen des jüngsten Newsletters der "Demo für alle" haben wir heute bei der Polizei Sachsen-Anhalt Strafanzeige wegen Volksverhetzung gestellt.
teaserbild
03.12.2016   Meinung - Standpunkt
Der Sturz des Kölner Menschenrechtspolitikers wird den Grünen bei der Bundestagswahl 2017 Stimmen kosten. Ein Kommentar von Micha Schulze.
teaserbild
30.11.2016   Meinung - Standpunkt
Die NRW-Grünen wären sehr schlecht beraten, würden sie Deutschlands leidenschaftlichsten und hartnäckigsten Streiter für LGBTI-Rechte nicht auf einen sicheren Listenplatz wählen.
teaserbild
26.11.2016   Meinung - Standpunkt
Der Verein AktivistA widerspricht dem Psychologen Guido Gebauer, der Asexualität in vielen Fällen für ein Missverständnis hält.
teaserbild
20.11.2016   Meinung - Standpunkt
Am 20. November, dem Transgender Day of Remembrance, erinnern wir an die Opfer von Gewalt und treten für eine offene Geschlechterpolitik ein.
12.11.2016   Meinung - Kolumne
Die ehemalige CDU-Familienministerin Kristina Schröder beschwert sich, dass Gegner der Ehe für alle homophob genannt werden. Ja wie denn sonst, fragt Micha Schulze.
27.10.2016   Meinung - Standpunkt
Die Bundesstiftung Magnus Hirschfeld wurde trotz ihrer geringen Kapitalausstattung ein Erfolg – immer mehr stößt sie jedoch an ihre Grenzen.
25.10.2016   Meinung - Standpunkt
Der Rechtsstaat korrigiert sich selbst, die Schwulenverfolgung wird offizielles Unrecht – das hat eine historische Dimension, auch wenn wir uns eine höhere Entschädigung gewünscht hätten.
23.10.2016   Meinung - Standpunkt
Der Gesetzentwurf von Justizminister Heiko Maas entwürdigt die Opfer der Schwulenverfolgung erneut. Ein Gastkommentar von Jasper Prigge.
14.10.2016   Meinung - Standpunkt
Maria Meisterernst und Ulli Reichardt von der LAG QueerGrün Berlin fordern Tübingens Bürgermeister zum Nachdenken auf. Dessen Äußerungen "erschrecken, verängstigen und werten ab".

-w-