Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/schlagwort.php?schlagwort=AfD

Dossier

AfD

Die Rechtspopulisten halten nicht viel von LGBT-Rechten
197 Ergebnisse, Seite 1/20:


teaserbild
23.04.2017   Der Parteitag in Köln wählte die Politikerin, die mit ihrer Partnerin zwei Söhne aufzieht, zur Spitzenkandidatin – und stimmte für ein Wahlprogramm, das sich u.a. gegen Regenbogenfamilien wendet.
teaserbild
22.04.2017   "Ob es wohl auch bald eine Gedenkstätte für Linkshänder gibt, die im KZ umgekommen sind?", kommentierte David Christopher Eckert einen geplanten Gedenkort für homosexuelle Frauen.
teaserbild
21.04.2017   Die rechte Partei will in Köln ein u.a. homofeindliches Programm zur Bundestagswahl beschließen. Mehrere Protestbündnisse wollen sich der AfD entgegenstellen.
teaserbild
13.04.2017   Die "Süddeutsche Zeitung" hat recherchiert, wie ungehemmt Bewerber der Rechtsaußenpartei in der Öffentlichkeit hetzen.
teaserbild
09.04.2017   Weil er als Oberstleutnant eine lesbische Soldatin mobbte, laufen Ermittlungen gegen AfD-Landeschef Uwe Junge. Doch der fühlt sich "auf sehr unkameradschaftliche Weise massiv hereingelegt".
02.04.2017   Mit der Bemerkung, Schwule "sollen sich ruhig weiter selbst gegenseitig in den Arsch ficken", schockierte AfD-Direktkandidat Wolfgang Rotsolk Erstwähler in Schleswig-Holstein.
26.03.2017   Im Berliner Abgeordnetenhaus missbrauchte Frank-Christian Hansel eine Debatte zum Unrechtsparagrafen zur Hetze gegen Muslime, zu Attacken auf die "schwul-lesbische Funktionärscommunity" und zur Pflege des eigenen Opfermythos.
16.03.2017   Der rheinland-pfälzische Landtag ermöglicht Ermittlungen gegen den AfD-Fraktionschef u.a. wegen der Diskriminierung einer lesbischen Soldatin.
16.03.2017   Der Landtagsabgeordnete Ralph Weber aus Mecklenburg-Vorpommern verlangt von der Landesregierung "Maßnahmen zur Aufdeckung und Unterbrechung von Infektionsketten".
15.03.2017   Während LGBTI-Abgeordnete ein Vorgehen gegen "Menschenrechtsverletzungen" lobten, amüsierte sich die AfD-Politikerin für das heimische Publikum.

-w-