Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/schlagwort.php?schlagwort=Der+Papst+in+Deutschland+2011

Dossier

Der Papst in Deutschland 2011

Benedikt XVI. besucht u.a. Berlin. Breite Proteste geplant.
27 Ergebnisse, Seite 1/3:


teaserbild
27.09.2011   Ein Gast-Kommentar des schwulen Theologen David Berger zur Rede von Benedikt XVI. im Deutschen Bundestag.
teaserbild
22.09.2011   Eine umstrittene Rede im Bundestag, zwei Plädoyers für die traditionelle Ehe und Familie und viel Protest und Enttäuschung: Der Besuch von Benedikt XVI. aus LGBT-Sicht zum Nachlesen.
teaserbild
21.09.2011   Benedikt XVI. könnte nun doch vor einigen leeren Sitzen im Bundestag sprechen, was CDU und CSU weiter erregt. Derweil sind die Vorbereitungen für die Proteste abgeschlossen.
teaserbild
20.09.2011   Wenige Tage nach dem Gespräch mit LSVD-Vertretern hat der Berliner Erzbischof Rainer Maria Woelki zwei suspendierten schwulen Priestern verboten, eine Messe in einer evangelischen Kirche zu feiern.
teaserbild
20.09.2011   Das Anti-Papst-Bündnis "Not Welcome" will gegen einen Empfang von CDU und Bischöfen im Konrad-Adenauer-Haus protestieren.
teaserbild
16.09.2011   Erstmals haben sich am Freitag Spitzenvertreter der Katholischen Kirche und des Lesben- und Schwulenverbands (LSVD) zu einem offiziellen Gespräch getroffen.
teaserbild
16.09.2011   Bischöfe und Kardinäle bringen sich gegen die Papstproteste in Stellung: Die Würdenträger beschimpfen die Kritiker, gleichzeitig kungelt die Kirche mit den Piusbrüdern.
teaserbild
14.09.2011   Das Berliner Verwaltungsgericht hat das Demoverbot der Papstgegner vor dem Brandeburger Tor bestätigt – der Protest wird daher auf den Potsdamer Platz verlegt.
teaserbild
14.09.2011   Unionspolitiker bezeichnen Papstkritiker als "politische Rüpel", die Kirche fordert "Respekt" und warnt vor Krawallen - viele Oppositionsabgeordnete wollen der Rede im Bundestag trotzdem fernbleiben.
teaserbild
07.09.2011   Nun ist es offiziell: Papst-Gegner werden vor Gericht für einen angemessenen Protest kämpfen müssen. Volker Beck kritisiert die Polizei.

-w-