Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/schlagwort.php?schlagwort=Homophobe+Gewalt+in+Berlin

Dossier

Homophobe Gewalt in Berlin

In Berlin häufen sich die Überfälle auf Schwule.
185 Ergebnisse, Seite 1/19:


teaserbild
01.11.2017   Ermittler erhoffen sich Hinweise auf einen Mann, der im Oktober 2016 mit zwei Komplizen eine 19-Jährige beleidigt, getreten und beraubt haben soll.
teaserbild
20.10.2017   Wegen Körperverletzung und einer homophoben Beleidigung im Osten Berlins ermittelt der Polizeiliche Staatsschutz.
teaserbild
14.10.2017   Das Opfer wurde am Bahnhof Pankow angegriffen, nachdem er sein Schwulsein erwähnte – der polizeiliche Staatsschutz ermittelt.
teaserbild
13.10.2017   Die Gedenktafel am Berliner U-Bahnhof Nollendorfplatz wurde am Donnerstag geschändet.
teaserbild
25.09.2017   Nach mehreren offenbar aus Homo-Hass motivierten Straftaten versprechen Politiker von SPD, Linken und Grünen eine "entschiedene" Reaktion. Am Montagabend findet am Oranienplatz eine Demo gegen Gewalt statt.
23.09.2017   Am Freitagmittag wurde ein 42-jähriger Radler am Oranienplatz erst homophob beleidigt und dann brutal geschlagen – der Polizeiliche Staatsschutz ermittelt.
18.09.2017   Bei dem Vorfall am Sonntagmorgen im Berliner Regenbogenkiez werfen sich beide Seiten schwulenfeindliche Atttacken vor.
10.09.2017   In einem Wohnhaus in Moabit rastete ein Nachbar offenbar wegen einer Israel-Fahne aus – die Polizei leitete ein Strafermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Volksverhetzung ein.
09.09.2017   In Tempelhof soll ein Türsteher einen Gast homophob beleidigt und geschlagen haben, während im Prenzlauer Berg eine Frau transphob belästigt wurde.
09.09.2017   Der 31-Jährige wurde auf dem Weg ins Hotel aggressiv aufgehalten. Da er sofort die Polizei alarmierte, konnten die beiden Tatverdächtigen festgenommen werden.

-w-