Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/schlagwort.php?schlagwort=Litauen

Dossier

Litauen

Die baltische Republik gilt als heißes Pflaster für Schwule.
47 Ergebnisse, Seite 1/5:


Bild des Tages
02.02.2018   Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hat Litauen verurteilt, weil die staatliche Verbraucherschutzorganisation eine Modekampagne mit religiösen Motiven verboten hatte - dies war ein Verstoß gegen das Recht auf freie Meinungsäußerung.
teaserbild
20.01.2018   Unbekannte platzierten auf einem Nachrichten-Portal eine gefälschte Meldung über ein Coming-out von Raimundas Karoblis samt Belästigungsvorwürfen gegen ihn.
teaserbild
13.07.2017   Ein Kuss-Foto sorgte in Litauen für homofeindliche Kommentare – die Behörden sahen keinen Grund zu Ermittlungen und beschuldigten das Paar der Provokation.
teaserbild
16.06.2017   Gleichgeschlechtliche Paare werden in dem baltischen Staat weiterhin nicht rechtlich anerkannt.
teaserbild
18.06.2016   Bei der Wiener Regenbogenparade sprach mit dem SPÖ-Politiker Christian Kern erstmals ein Bundeskanzler – und fand Mut machende Worte. Der Anschlag beherrschte alle Prides des Tages.
Bild des Tages
18.05.2016   US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump hat außenpolitisch schon viel Porzellan zerschlagen, nur für Russlands Präsident Wladimir Putin äußerte er mehrfach Sympathien - diese "besondere Beziehung" spinnt jetzt ein Wandgemälde weiter.
teaserbild
12.11.2015   Erleichterung unter LGBT-Aktivisten: Im baltischen Staat gibt es nun doch kein "Propaganda"-Gesetz nach russischem Vorbild.
11.11.2015   Erneut setzt sich der homophobe Abgeordnete Petras Gražulis dafür ein, LGBT-Rechte weiter einzuschränken. Aktivisten bezeichnen die Entwicklung als "extrem gefährlich".
16.09.2015   Das Parlament stimmte am Dienstag in erster Lesung für einen entsprechenden Gesetzesantrag. In der Praxis hätte er zunächst nicht mal Auswirkungen.
23.01.2015   Algirdas Patackas kritisierte, dass sich die Lithuanian Gay League über "schwule" Geldscheine lustig gemacht habe. Solche "Provokationen" hätten Folgen wie Mohammed-Karikaturen.

-w-