Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/user_kommentare.php

Die letzten User-Kommentare

#1 TröteAnonym
#2 remixbeb
#3 TröteAnonym
#4 SarahAnonym
  • Heute, 18:09h
  • Zu Dieter Wedel nimmt im "Klima der Vorverurteilung" den Hut
  • Antwort auf Kommentar von Jujulien
  • "Für jeden Menschen der an das GG und die Menschenrechte glaubt, bleibt nur der Widerstand gegen #metoo."

    ah - noch so ein Maskulist...

    Meinst Du das hier mit GG und Menschenrechten?

    "Die heute 36-Jährige sprach darüber, wie sie nach ihrer Rolle als Mathilda von vielen Männern als Sexobjekt wahrgenommen worden sei. Bei den Dreharbeiten war Portman zwölf Jahre alt. Sie sei so aufgeregt gewesen, "wie Menschen auf meine Arbeit, meine Kunst reagieren würden"...Dann kam der Brief. Der erste Fanbrief, den Natalie Portman in ihrem Leben öffnete, war die "Vergewaltigungsfantasie" eines Mannes. Die Schauspielerin war damals 13 Jahre alt, ihr Debütfilm "Leon - Der Profi" gerade erschienen...Damit nicht genug: Filmrezensenten schrieben über ihre "knospenden Brüste", der lokale Radiosender richtete sogar einen Countdown ein, der zu Portmans 18. Geburtstag herunterzählte - "der Zeitpunkt, an dem es legal wäre, mit mir zu schlafen"...Wegen Reaktionen "von kleinen Kommentaren über meinen Körper bis hin zu beängstigenden gezielten Äußerungen" habe sie ihr Verhalten geändert...Es sei ihr Versuch gewesen, ihren Körper in Sicherheit zu bringen und dafür zu sorgen, dass ihre Stimme gehört wird - ihre Antwort auf ein "Klima des sexuellen Terrorismus", wie Portman es nennt..."

    www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/natalie-portmans-rede-b
    eim-women-s-march-a-1189177.html


    Männer wie Du sind am Ende. Time's up.
  • Antworten » | Direktlink » | Alle Kommentare zum Artikel »
#5 NiedergemeiertAnonym
#6 TheManneken
#7 JujulienAnonym
#8 Mario PabstAnonym
#9 JujulienAnonym
#10 Grosvenor DostieAnonym