Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/user_kommentare.php?Anfangsposition=456170

User-Kommentare - Seite 45618

#456171 : )Anonym
#456172 holga-waldaAnonym
#456173 christbaumkugelhalterungAnonym
  • 03.06.2006, 14:51h
  • Zu Demos vor russischen Vertretungen
  • @) noch ein sascha (davon gab´s viele, was war da los ?-egal )

    mit dem linken stammtischgesülze hast du recht.
    so was ist wirklich fad.
    ich kenne das nur aus erzählungen.
    woher weisst du, dass der andere sascha
    stammtische frequentiert ?
    viel lustiger finde ich aktionen lahme rechte ärsche heiss zu machen. die giften viel schöner und speien wüstwilde dinge in den
    space. zwischendrin ein kleiner soundcheck bei den jungen neoliberalen knallerbsen schärft die wahrnehmung auch.
    was ist bei dir eigentlich nicht fad ?
  • Antworten » | Direktlink » | Alle Kommentare zum Artikel »
#456174 joshAnonym
#456175 joshAnonym
#456176 joshAnonym
#456177 joshAnonym
#456178 joshAnonym
  • 03.06.2006, 14:19h
  • Zu Demos vor russischen Vertretungen
  • @adrian, sascha, fdp-leute und so:
    leute bleibt doch mal bei dem was ist und nicht bei dem, wie es sein könnte. "schwul als kampfbegriff" wird hier von einigen wohl als eigenartig empfunden. aber was soll es denn sonst sein? nicht weil wir schwule gerne kämpfen, sondern weil man durch die verhältnisse dazu getrieben wird. für viele heteros ist schwul ein synonym für "echt scheisse". und was soll der streit über die fdp-größen? die fdp leistet sich ein paar veteranen die auf entsprechenden veranstaltungen die reste wirklich liberalen gedankenguts vertreten können. sprechen die für die fdp? nö, das wissen wir doch alle. wird westerwelle dadurch besser? nö! aber müssen wir den personen dann ihre integrität absprechen? auch nö! klar sie hätten schln vor x jahren die partei wechseln können und so, aber sie waren dort und haben ordentlich gehandelt. da vergesse ich aber trotzdem nicht, wie schnarrenberger früher auch schon gesprochen hat, aber es ist gut, das diese leute da waren.
    und was soll der scheiss, westerwelle müsse rücksicht nehmen, was volker beck ja nicht muss? würdest du das auch bei allgemeinen menschenrechten sagen? zum Beispiel: "es war gut das schröder bei putin nichts über die menschenrechtsverletzungen in tscheschenien gesagt hatte, schliesslich ist er ja nicht in erster linie menschenrechtspolitiker, sondern politiker und dann mensch!" oder was?
    und natürlich sehnen wir alle eine zeit herbei in der man schwul nicht mehr als kampfbegriff zu begreifen hat. aber durchs herbeisehnen kommts leider nicht, sondern verschlimmert sich doch nur.
  • Antworten » | Direktlink » | Alle Kommentare zum Artikel »
#456179 björnmAnonym
#456180 björnmAnonym