Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/user_kommentare.php?Anfangsposition=470000

User-Kommentare - Seite 47001

#470001 DanielAnonym
  • 17.06.2005, 14:38h
  • Zu Spanien: Outing angedroht
  • Übrigens sind auch geoutete Schwule wie die LSU oder Kusch nicht zwingend Vertreter LesBiSchwuler Emanzipation.

    Und wenn Lesben und Schwule nicht mehr bei den konservatin Abgeordnete oder Mitglieder sind, dann füllen eben andere Menschen diese Lücke. Und ob die dann zarter besaitet sind wage ich einfach mal zu bezweifeln.
  • Antworten » | Direktlink » | Alle Kommentare zum Artikel »
#470002 VabrukAnonym
#470003 VabrukAnonym
  • 17.06.2005, 14:05h
  • Zu TV-Prediger gerügt
  • Jeder der zur Gewalt gegen Schwule aufruft steht unter Gottes Fluch! Das kommt davon das die Protestanten kein Oberhaupt haben wie den Papst. Jeder darf da reden was er will. Sowas gebe es bei den Katholiken nicht! Der verstorbene Papst und der jetzige papst haben sich Millionen Mal distanziert von Gewalt gegen Homosexuelle.
  • Antworten » | Direktlink » | Alle Kommentare zum Artikel »
#470004 DanielAnonym
#470005 VabrukAnonym
  • 17.06.2005, 13:49h
  • Zu Homo-Ehe beim Militär
  • @queery

    Jesus hat sich doch im Neuen Testament offenbart! Also kenn ich Ihn. Erst denken und dann schreiben!

    @Gerhard

    Hier geht’s nicht darum, als Pfarrer Angst zu haben schwule Pärchen zu segnen oder zu trauen. Ein Pfarrer hat einfach nicht das Recht so etwas zutun. Wenn ich morgen meinen eigenen privaten Verein gründe, meine Regeln festlege, meine Mitglieder darauf einschwöre, sie das akzeptieren, dann ist es nun mal so! Niemand hat das Recht von mir zu verlangen meine Regeln zu ändern, nur damit es der Allgemeinheit passt! Es ist mein Verein. Wenn Jesus nun die Universalkirche gegründet hat (universal = katholisch), dann ist es mir überlassen die Gesetzte seiner Kirche zu akzeptieren oder nicht. Mit der Taufe erkenne ich die Hausordnung an, später mit Kommunion und Firmung bekräftige ich meine Zugehörigkeit. Wenn es mir nicht passt kann ich ja austreten. Aber dann werde ich nicht anfangen die Kirche zu kritisieren weil sie nicht meine Auffassung hat. Auch habe ich nicht das Recht zu verlangen dass man die Kirche ändert, denn es ist die Kirche des Herrn. Erst denken und dann schreiben!

    @Sven

    So sieht es aus! Wer sich segnen lassen will soll zu den Protestanten gehen, die haben sowieso nicht das Volle Recht Menschen zu segnen oder zu trauen. Egal Hetero oder Homo. Diese Vollmacht hat nur die von Jesus gegründete Kirche! Erst denken und dann schreiben!

    @Daniel

    Im 1.Buch Mose 1,27 steht das Gott den Menschen als Mann und Frau schuf. Er gab dem Mann eine Hilfe, diese Hilfe was die Frau. Er gebot ihnen sich zu vermehren. Schon das reicht um sagen zu können was Gottes Plan ist! Tatsache ist: Gott, alle seine Propheten, Jesus Christus, alle seine Jünger, das alte und neue Testament, alle sprechen sie von Mann und Frau. Niemals von Mann und Mann, oder Frau und Frau. Wenn man beachtet das Homosexualität dem Herrn ein Greuel ist, und die Apostel Jesu das bestätigt haben, dann ist es doch klar das nur Mann und Frau getraut werden dürfen. Erst denken und dann schreiben!

    @David

    Mördern, also Sündern wird der Segen nur erteilt wenn diese bereuen und nicht mehr sündigen. Sobald ein Homosexueller bereut und aufhört seine Homosexualität physisch auszuleben, also nicht mehr sündigt wird er gesegnet. Aber den Akt der Sünde kann man doch nicht segnen. Erst Gehirn kaufen und dann schreiben!
  • Antworten » | Direktlink » | Alle Kommentare zum Artikel »
#470006 KlausAnonym
  • 17.06.2005, 13:38h
  • Zu Carlos Biendicho
  • Der Outing-Gedanke ist ja, dass konservative Politiker danach die Homopolitik unterstützen. Aber wenn man die nun offen schwulen Westerwelle und Kusch sieht und ihr Handeln in der Homopolitik, dann ist das wohl nur Wunschtraum. Im Gegenteil sorgen sie gerade, als Feigenblatt, für eine Verfestigung der Positionen.
  • Antworten » | Direktlink » | Alle Kommentare zum Artikel »
#470007 Daniel1976Anonym
#470008 HeinerAnonym
#470009 RuhigAnonym
#470010 TimAnonym
  • 17.06.2005, 12:22h
  • Zu Spanien: Outing angedroht
  • @einer:

    Vermutlich kannst Du die nicht finden, weil Du selbst auch alles klein schreibst... :-)

    Aber auch sonst gibt es Rechtschreibfehler, so schreibt man z.B. "diejenigen" zusammen.

    Aber mal weg von solchen Formfragen: ich kann "Meinungsfreieheit" nur zustimmen: man kann sicher diskutieren, ob es richtig ist, Schwule zwangsweise zu outen, wenn sie aus Machtgeilheit allen Schwulen massiv schaden. Ich finde das in Ordnung, damit jeder sieht wie verlogen die sind und dass es nur um Macht geht.

    Wenn jemand das anders sieht, akzeptiere ich das auch - was ich aber nicht akzeptiere ist es, wenn Leute diese Maßnahme wohl begrüßen, diese als Schmierfinken zu bezeichnen. Man kann in der Sache heftig diskutieren, aber man darf nicht anderen den Mund verbieten, weil sie anderer Meinung sind.
  • Antworten » | Direktlink » | Alle Kommentare zum Artikel »