Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
Home > Unternehmen > Autor*innen

Arabella Wintermayr


Arabella Wintermayr studierte Politikwissenschaft und Geschichte in Berlin, Potsdam und Krakau. Sie arbeitet als freie Redakteurin für die Öffentlich-Rechtlichen und schreibt über Kulturelles, vor allem Filme und Serien. Neben queer.de erscheinen ihre Texte unter anderem in der „taz“, der „Berliner Zeitung“ und dem „Freitag“.


26 ausgewählte Artikel, Seite 1/3:


teaserbild
19.07.2022   In ihrem Langfilmdebüt folgt Charline Bourgeois-Tacquet einer 30-jährigen Französin, die sich in eine wesentlich ältere Autorin verliebt: "Der Sommer mit Anaïs" ist eine romantische Komödie, die ebenso wie ihre Protagonistin vor Tiefgang zurückschreckt.
teaserbild
21.04.2022   Catherine Corsini beleuchtet in ihrer Tragikomödie "In den besten Händen" die gesellschaftlichen Spannungen in Frankreich – erzählt aus der Perspektive eines gut situiierten lesbischen Paares.
teaserbild
19.04.2022   Catherine Corsini ("La Belle Saison") hat mit "In den besten Händen" eine Tragikomödie über die Gelbwestenproteste gedreht. Wir sprachen mit ihr über das lesbische Paar im Zentrum, Filme über weibliche Homosexualität und ihre nächsten Projekte.
teaserbild
13.04.2022   Philipp Fussenegger und Dino Osmanovic porträtieren in ihrem Langfilmdebüt "I Am The Tigress" die Bodybuilderin Tischa Thomas. In der authentischen Doku geht es auch um die Anfeindungen, denen sie als Frau ausgesetzt ist, die Geschlechterstereotype sprengt.
teaserbild
07.03.2022   Andreas Stichmann imaginiert in seinem Roman "Eine Liebe in Pjöngjang" eine unwahrscheinliche Leidenschaft zwischen zwei Frauen, die über das Verbindende und das Trennende reflektieren.
10.02.2022   Unter den rund 400 Produktionen im Programm der Berliner Filmfestspiele befinden sich etliche Geschichten, die sich um LGBTI drehen – darunter der Eröffnungsfilm. Wir stellen die vielversprechendsten vor.
29.01.2022   Mit "Die Tochter" erscheint erstmals ein Buch der südkoreanischen Autorin Kim Hye-jin auf Deutsch. Darin hadert eine Mutter mit der Homosexualität ihres Kindes. Am Ende eint sie mehr als sie trennt – anerkennen will das aber keine von ihnen.
02.12.2021   Daphné Patakia spielt in "Benedetta" eine lesbische Nonne im Italien der Renaissance. Wir sprachen mit ihr über das Reizvolle der Rolle, die Zusammenarbeit mit Paul Verhoeven und die Sexszenen mit Virginie Efira.
11.11.2021   Sky porträtiert Dunja Hayali als engagierte Journalistin, die unbedingt verstehen möchte. Regisseurin Arabella Bartsch gelingt es, sie darüber hinaus in sehr persönlichen Momenten zu zeigen.
18.10.2021   Die schockierende Dokumentation "Instructions for Survival" erzählt vom gefährlichen Alltag eines trans Manns und seiner Freundin in Georgien – und schließlich ihrer gemeinsamen Flucht.