Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/bild-des-tages.php?einzel=1053
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Rapper B.S.H. erntet Shitstorm


#13 esmeAnonym
#12 MeineFresseAnonym
  • 25.02.2015, 03:09h
  • Zu sagen, dass es doof un reaktionär ist und ich Null Ahnung habe ist keine Entkräftung.
    Wenn du das Probem angehen willst, dann nimm diejenigen Rapper in die Verantwortung die Lieder und Videos wie das hier produzieren. Auch das hat mit Kirche nichts zu tun, sondern einfach damit, dass Gewalt, Rumgammeln, Kriminalität cool ist. Das sind die, die die Idole und Iroentierungsfiguren sind. Du Soziologe.

    www.youtube.com/watch?v=XpIvxJF0nWg
  • Antworten » | Direktlink »
#11 RobinAnonym
  • 24.02.2015, 23:55h
  • @MeineFresse:
    Und Deine Antwort belegt, dass Du gar nicht kapiert hast, was Dir gesagt wurde. Du wiederholst einfach nur dasselbe Argument, das bereits entkräftet wurde.
  • Antworten » | Direktlink »
#10 Patroklos
  • 24.02.2015, 18:05h
  • Cem Özdemir hat auf Twitter bei BSH auch einen Tweet in Bezug auf das geplante Cover hinterlassen!
  • Antworten » | Direktlink »
#9 MeineFresseAnonym
  • 24.02.2015, 16:09h
  • Rede doch keinen Scheiss.
    Ich selbst habe Queer.de vorgeschlagen, über dieses Thema einen Artikel zu machen. Aber Rapfans haben mit CDU und Kirhcneklima einfach mal gar nichts zu tun, weil sie es als spießig-uncool ablehnen. In diesem Bereich hat die Kirche ihre Finger einfach mal nicht im Spiel, keine Ahnung was daran reaktionär sein soll.
    Ich nenne mich so, weil ein ungläubiges "Meine Fresse" oft der erste Denkimpuls ist über den Quatsch den man hier teilweise zu lesen kriegt.
  • Antworten » | Direktlink »
#8 PolitologeAnonym
  • 24.02.2015, 10:58h
  • @Soziologe: Danke! Das reaktionäre Geschrei dieser soziologisch ungebildeten kleinbürgerlichen (nach eigenen Angaben heterosexuellen) sich selbst so nennenden "Fresse" wird immer unerträglicher.
  • Antworten » | Direktlink »
#7 SoziologeAnonym
  • 24.02.2015, 10:31h
  • @MeineFresse:

    Du hast scheinbar null Ahnung über gesellschaftliche Prozesse und Strukturen.

    Es mag ja sein, dass Rapfans weder CDU-Wähler noch besonders kirchentreu sind. (Wobei man sich da auch schnell irren kann.)

    Aber es geht um ein gesamtgesellschaftliches Klima, in dem alle leben und das auch Leute prägt, die dieses Klima erst mal nicht selbst verursacht haben und denen die Verursacher vielleicht sogar suspekt sind.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 Homonklin44Profil
  • 24.02.2015, 04:29hTauroa Point
  • Wäre schön, wenn endlich auch im Rap und Hiphop-Genré klar wird, dass die Musikke keiner Hetero-Isolationsstation entspringt! Thumbs Up! Yo!
  • Antworten » | Direktlink »
#5 MeineFresseAnonym
  • 24.02.2015, 04:29h
  • Was haben Kirche und CDU mit deutschem Rap zu tun?
    Leute die so denken haben ihre Ansichten kaum aus der Kirche und haben auch wenig politisches Bewusstsein.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 RobinAnonym
  • 23.02.2015, 22:39h
  • Der konservative Rollback ist halt in vollem Gange.

    Union und Kirchen arbeiten langsam auf ihr Ziel hin. Und SPD und FDP sind willige Helfer dabei.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 Patroklos
#2 DANKEAnonym
  • 23.02.2015, 13:35h
  • Besser könnte man die "freie", "tolerante", "westliche" Traumwelt, in der sich ein paar sozial privilegierte, bürgerliche Schwule wähnen, nicht zum Zerplatzen bringen. DAS ist die Lebenswirklichkeit für die breite Masse der Jugendlichen im Jahr 2015! Und der christliche bürgerliche Staat lässt diese Aggressoren nicht nur gewähren, sondern mit seiner homphoben Politik überhaupt erst gedeihen!
  • Antworten » | Direktlink »
#1 stromboliProfil
  • 23.02.2015, 13:24hberlin
  • nebenbei gesagt; wirklich ein erotisches bild!
    Und dem mann, den produzenten und den positiven followern beide daumen hochgehalten... That's the Way (I Like It)
  • Antworten » | Direktlink »