Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?2100

Wem gehört das Regenbogen-Rad?

  • 09. Dezember 2017, noch kein Kommentar

Vor einigen Wochen kettete eine unbekannte Frau ein Ehe-für-alle-Fahrrad vor dem Haus von Australiens Premierminister Malcolm Turnbull an - jetzt sucht der Regierungschef die Besitzerin.

"Vor ungefähr zwei Monaten hat eine Frau dieses erstaunliche Kunstwerk an ein Straßenschild vor unserem Haus angekettet", heißt es in einem Facebookpost von Turnbull, zu dem auch vier Fotos gehören. "Ein gehäkeltes YES-Fahrrad! Wir haben es zur Sicherheit hineingebracht. Aber wir wissen nicht, von wem stammt. Können Sie uns bitte informieren?"



An dem Fahrrad wurden auch Bilder des Premierministers und seiner Frau Lucy sowie Zitate angebracht, in denen er seine 37-jährige glückliche Ehe preist. Auf Facebook machte Turnbull schließlich auch einen Vorschlag, was mit dem Fahrrad passieren sollte: "Vielleicht sollte es in unserem Nationalmuseum oder in einer Galerie ein neues Zuhause finden, um an diesen außergewöhnlichen Tag zu erinnern."



Das australische Repräsentantenhaus hatte am Donnerstag mit großer Mehrheit die Ehe für lesbische und schwule Paare geöffnet (queer.de berichtete). Zuvor hatten sich in einem unverbindlichen Referendum 62 Prozent der Australier für die Gleichstellung ausgesprochen, bei einer Wahlbeteiligung von 79,5 Prozent (queer.de berichtete). Mit den ersten gleichgeschlechtlichen Ehen wird im Januar gerechnet. (cw)


-w-