Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?2185

Schwule Vielfalt unterm Tafelberg

  • 02. März 2018, noch kein Kommentar

Für die 16. Ausgabe seines Gay-Fotomagazins "Elska" ist Herausgeber Liam Campbell zum ersten Mal nach Afrika gereist - und porträtiert 15 spannende Männer aus Kapstadt.

"Mehr als an jedem anderen Ort, den Elska besuchte, habe ich in Kapstadt gemerkt, wie verschieden und doch gleich wir alle sind", schwärmte Campbell gegenüber queer.de von der südafrikanischen Gay-Metropole. "Auch wenn man die Ungleichheit in der Gesellschaft nicht übersehen kann, spürt man doch, dass sich die Menschen umeinander kümmern und Südafrika zu einem besseren Ort für alle machen wollen."

Insgesamt 15 schwule "Locals" stellt Campbell in seinem neuen Heft vor, fotografiert nicht nur in ihren Wohnungen, sondern auch in der Öffentlichkeit - oft mit dem Tafelberg im Hintergrund oder vor bunten Hausfassaden. Aus vielen Bildern spricht das besondere Flair Kapstadts, das jedes Jahr zahlreiche schwule Touristen aus aller Welt anlockt, und wie in früheren Heften präsentieren sich einige der Amateur-Models komplett nackt. Eine Auswahl der Fotografien zeigen wir in der unten verlinkten Galerie.

Darüber hinaus lässt der Herausgeber die Südafrikaner aus ihrem Leben erzählen. In den ernsten Geschichten von Fahad, Kai und Ashley geht es etwa um Rassismus im Land und in der Community. JP berichtet, wie er die wahre Liebe in der Gay-Sauna gefunden hat, während Jannie offenbart, wie es ist, auf deutlich ältere Männer zu stehen.

"Elska" ist eine ungewöhnliche Mischung aus Reise-, Kunst- und Szenemagazin, die alle zwei Monate erscheint. Jede Ausgabe wird in einer anderen Stadt fotografiert, mit dort lebenden, zufällig ausgewählten Schwulen. Die früheren Hefte entstanden im ukrainischen Lwiw, in Berlin, Reykjavik, Lissabon, Taipeh, Istanbul, Cardiff , Toronto, Yokohama, Mumbai, Rhode Island, Brüssel , Helsinki, Haifa und zuletzt in Bogotá.

Das Kapstadt-Heft mit 164 Seiten im A5-Format kann für 18,50 US-Dollar (14,99 Euro) über die Homepage bestellt werden. Eine E-Version ist für 14 Dollar (11,34 Euro) erhältlich. Für 29,50 Dollar (23,90 Euro) gibt es beide Ausgaben - und das E-Zine "Elska Ekstra" mit ergänzenden Bildern und Outtakes sowie Geschichten und Fotos von weiteren Männern aus der südafrikanischen Metropole. (cw)

Galerie:
Best of Elska Cape Town (17 Bilder)

-w-