Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?2238

Der schwule Blick der Achtziger

Im Museum Bensheim wird am Freitag eine Ausstellung mit 45 Bildern des schwulen Malers Patrick Angus eröffnet - erstmals in einer deutschen Kleinstadt.

"Angus war ein echter Pionier, der das schwule Leben in den USA der Achtzigerjahre festhielt", heißt es in der Ankündigung der südhessischen Stadt Bensheim. Er habe intime Porträts von Freunden und Familie gemalt sowie zahlreiche Selbstporträts, Landschaften und Städte, die ihn umgaben. Darunter sind zahlreiche Szenen der schwulen Subkultur in New York City.

Patrick Angus wurde 1953 im kalifornischen Nord-Hollywood geboren und starb 1992 im Alter von nur 38 Jahren an den Folgen von Aids. In den vergangenen Monaten hatte bereits das Stuttgarter Kunstmuseum eine umfangreiche Werkschau des Künstlers mit rund 200 Gemälden gezeigt (queer.de berichtete).

Die Sonderausstellung "Patrick Angus: Under the surface" wird am 20. April um 18.30 Uhr im Museum Bensheim eröffnet und ist dort anschließend bis zum 24. Juni zu sehen. Zur Schau gibt es ein umfangreiches Begleitprogramm - darunter eine "Proseccoführung" am 26. Mai mit dem Verein vielbunt. (mize)


-w-

#1 Peter-Wien-HHAnonym
  • 20.04.2018, 14:31h
  • Von Herzen Vielen Lieben Dank Für Die Info!
    Ich werde auf jedem Fall dort hinfahren.
    Ich hätte da eine Frage beziehungsweise eine Bitte die mir in diesen Bericht / Info eingefallen ist.
    Könntet ihr hier auf Queer.de eine Rubrik machen mit Verstorbenen Queer-Künstlern und Lebende Queer-Künstler? Es gibt so viele und es währe echt Traurig wenn der Ein oder Andrer in die Schublade des Vergessenes geraten würde! Denn beim Lesen dieses Artikels hatte ich denn Maler noch NIE gehört bzw. gelesen. Viele Liebe Grüße Von Herzen Euer Peter Und Vielen Lieben Dank Für Die Info.
  • Antworten » | Direktlink »