Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?2330

Iceman & Pyro: Dreimal Sex in einer Nacht

  • 19. Juli 2018, noch kein Kommentar

In der neuen, 32. Ausgabe der Comicreihe "X-Men Gold" landen Bobby Drake (Iceman) und Simon Lasker (Pyro) zusammen im Bett.

In dem am Mittwoch erschienenen Marvel-Heft sind die beiden Mutanten am Morgen danach verkatert im Hotelzimmer zu sehen. Szene und Dialog erinnern fast an einen schwulen Pornofilm:

"Guten Morgen, die Dusche ist frei", sagt Simon "Oder ich soll ich wieder reingehen, falls Du Gesellschaft willst?"
"Ich dachte, wir haben uns gestern darauf verständigt, dass dies eine einmalige Sache war", antwortet Bobby.
"Naja, wenn ich richtig zähle, war es gestern Nacht eine dreimalige Sache", scherzt Simon.



X-Men sind Mutanten, die dank eines besonderen Gencodes übermenschliche Fähigkeiten besitzen. So kann Bobby, der schon seit dem allerersten Comic im Jahr 1963 dabei ist, sich selbst in Eis verwandeln und andere einfrieren, während Simon in der Lage ist, Feuer zu kontrollieren.

Als schwul geoutet wurde Iceman 2015 von der Hellseherin Jean Grey (queer.de berichtete). Zwei Jahre später durfte er in einem Comic erstmals einen anderen Mann küssen (queer.de berichtete). (cw)


-w-