Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?2354

Kunst gegen Heteronormativität

  • 12. August 2018, noch kein Kommentar
"The Kiss" von Xueh Magrini Troll

Der Raum404 des Kulturbüros Bremen zeigt in der neuen Ausstellung "Psicotropical queer Visions" Werke von zwei queeren Künstlerinnen aus Lateinamerika.

Die Mexikanerin Rurru Mipanochia vermengt prähispanische Ikonographien und aktuelle Debatten. Sie liefert damit eine Auseinandersetzung mit prähispanischen Kulturen und macht diese in einer postkolonialen Verschiebung der Diskurse fruchtbar für aktuelle Geschlechterpolitik.

Die in Berlin lebende kolumbianische Künstlerin Xueh Magrini Troll beschäftigt sich mit aktuellen Lebensformen als queere Person in einer modernen westlichen Großstadt.

So unterschiedlich diese Perspektiven sind, so ähnlich sind dann mitunter die in den Arbeiten durchscheinenden Problematiken, wie Begehren und Sexualität jenseits der normativen Vorstellung legitimer Sexualität, oder auch Körper- und Schönheitsnormen - um nur zwei Beispiele zu benennen.

Die Ausstellung im Rahmen des CSD ist noch bis zum 8. September im Raum404 zu sehen. (cw/pm)


-w-