Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?2382

Regenbogenfahne vor der CDU-Zentrale

Erstmals in der Parteigeschichte der CDU Deutschlands wurde am Samstag vor dem Konrad-Adenauer-Haus in Berlin die Regenbogenflagge gehisst.

Anlass der Beflaggung war der Festakt zum 20-jährigen Bestehen der Lesben und Schwulen in der Union (LSU), der in der Parteizentrale stattfand. "Auch wenn wir noch nicht alles erreicht haben mit der Partei und auch nicht als LSU in der Partei, hat diese Flagge für uns einen sehr hohen Symbolwert", sagte LSU-Chef Alexander Vogt in einer kurzen Ansprache. Er sei "sehr bewegt", dass er sie selbst vor der Parteizentrale hochziehen dürfe.

Festakt 20 Jahre LSU. Und vor der CDU-Parteizentrale hissen wir die Regenbogenflagge ? ? ? ?

Gepostet von LSU Bundesverband am Samstag, 8. September 2018
Facebook / LSU Bundesverband

In einer starken Festrede würdigte die ehemalige Leiterin der Antidiskriminierungsstelle des Bundes, Christine Lüders, den Einsatz und die Erfolge der LSU in der Union und hob den Stellenwert von Minderheitenrechten hervor: "Gleiche Rechte sind keine Spezial-Rechte für Minderheiten. Nein: Gleiche Rechte sind ein elementarer Bestandteil der Demokratie, die allen Menschen zugutekommen."

Die LSU war im November 1997 in Köln gegründet worden, damals noch unter dem Namen "Schwule Christdemokraten". Bis heute ist sie nicht als offizielle Vereinigung innerhalb der CDU anerkannt - ein entsprechender Versuch scheiterte im vergangenen Monat (queer.de berichtete). (cw)


-w-

#1 Patroklos
#2 MarcAnonym
  • 09.09.2018, 14:12h
  • "Festakt"?
    Wie viel Parteiprominenz aus der ersten Reihe war denn dabei?
    Das Video sieht nicht gerade nach überbordendem Andrang und Festgesellschaft aus - oder auch nur nach einer Partei, die sich in ihrer ganzen Breite freut über 'ihre' LSU.
    Und: Wie lange hängt/hing die Regenbogenflagge denn?
  • Antworten » | Direktlink »
#3 LenorgewissenAnonym