Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?2391

Ernie und Bert jetzt offiziell schwul

Schon oft wurden Ernie und Bert aus der "Sesamstraße" als homosexuelles Paar geoutet - nun bestätigte ein Serienschreiber die Gerüchte.

In einem Interview mit dem amerikanischen Portal Queerty wurde "Sesamstraße"-Autor Mark Saltzman auf das Verhältnis der beiden Puppen, die sich ein Schlafzimmer teilen, angesprochen. Er habe ihre Beziehung "nie anders deuten" können als die eines Liebespaares, meinte er.

Wenn er etwas über die beiden geschrieben habe, habe er immer sich selbst und seinen Partner Arnie vor Augen gehabt: "Ich hatte eine Beziehung wie bei Ernie und Bert", erzählte Saltzmann, der für seine Lieder in der Kinderserie sieben Emmys gewann. "Ich weiß ehrlich nicht, wie man sie anders als ein verliebtes Pärchen hätte schreiben sollen." Er selbst habe sich in Ernie wiedergefunden, auch wenn er eher wie Bert aussehe.

Die Produzenten und der Heimatsender PBS der "Sesamstraße" hatten in der Vergangenheit Ernie und Berts Homosexualität stets bestritten (queer.de berichtete). Auch der in Deutschland ausstrahlende Sender NDR hatte noch 2008 betont, dass Ernie und Bert "einfach nur gute Freunde" seien, die zusammenwohnen wollen (queer.de berichtete). (cw)


-w-

#1 JasperAnonym
  • 18.09.2018, 12:26h
  • Ernie und Bert wohnen nicht nur zusammen, sondern schlafen auch im selben Zimmer, was definitiv keine WG ist...

    Natürlich sind die schwul, was sonst?!

    Das passt auch zu Jim Henson, der zusammen mit anderen Hippies die Welt toleranter und liebenswerter machen wollte.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 TheoAnonym
  • 18.09.2018, 13:16h
  • Ich stelle mir gerade die Gesichter vieler tausender Menschen, wenn nicht gar von Millionen, vor, die absolut homophob sind, aber ihren Kindern die Sesamstraße eingetrichtert haben...
  • Antworten » | Direktlink »
#3 mortensenAnonym
  • 18.09.2018, 14:58h
  • Antwort auf #1 von Jasper
  • Warum sollte man in einer WG nicht im gleichen Zimmer schlafen können? Bleibt doch jeder WG selbst überlassen, wie sie ihre Zimmer aufteilt ;-) Das soll jetzt nicht heißen, daß die beiden nicht schwul sind - aber zusammen pennen ist für mich kein Argument. Zusammen poppen eher - DARUM geht's doch beim Schwulsein :-D
  • Antworten » | Direktlink »
#4 Bert17Anonym
  • 18.09.2018, 15:08h
  • Es gibt eine deutsche Folge mit Roger Cicero. Eigentlich ist es mehr ein Musikvideo. Hier wird offenbart dass Ernie und Bert Brüder sind und sie treffen ihre Mutter.
    Das macht es schon strange....
  • Antworten » | Direktlink »
#5 daVinci6667
  • 18.09.2018, 17:00h
  • Antwort auf #3 von mortensen
  • Naja ständig und nicht nur ausnahmsweise zusammen im selben Zimmer zu schlafen wenn man kein Paar ist, finde ich schon komisch.

    Wo bleibt denn da die Privatsphäre? Wie soll man sich da einen runterholen wenn einem danach zumute ist? Immer auf Toilette etwa?

    In den USA leben Studies manchmal mit ihren Roommates zusammen in einem Raum. Aber auch nur wirklich wenn es finanziell nicht anders geht.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 sieSindsAnonym
  • 18.09.2018, 17:45h
  • klar sind sie es...
    erfährt man schon im.lied "schenk mir doch ein O" oder auch "das lied mit dem O..."

    darin heißt es, "und schenk es deiner frau !" und ernie antwortete "bert ? "

    youtu.be/Gcyi9lTxBLA
  • Antworten » | Direktlink »
#7 Ith_Anonym
  • 18.09.2018, 18:54h
  • Ich hab mich immer an Bernie und Ert gehalten, da wusste man sehr deutlich, woran man ist und hat sich die Spekulationen gespart.
  • Antworten » | Direktlink »
#8 SesamAnonym
  • 18.09.2018, 22:10h
  • Ich habe bisher nie darüber nachgedacht. Für mich waren das immer zwei sympathische Kumpels, nicht mehr und nicht weniger. Nicht mal erwachsen, denn wenn ich mich recht erinnere hat Ernie, wenn er das Krümelmonster ( oder war es Graf Zahl?) traf, mit ihm Buchstaben und Zahlen gelernt. Bert war glaub ich oft genervt von Ernie und hat ihm dann doch jeden Schabernack verziehen.
  • Antworten » | Direktlink »
#9 LarsAnonym
  • 18.09.2018, 23:13h
  • Eine auf Erwachsen gepolte sexualisierte Szene, wie in dem mehr als peinlichen Bild dieses Artikels gezeigt, hat es in der Sesamstraße glücklicherweise nicht gegeben. Es zerstört das, was eine Kinderpuppenfigur ausmacht und vermischt die Ebenen. Was soll das?

    Ernie und Bert sind kindliche Charaktere, die kein Bewusstsein von sexueller Orientierung vermitteln - weder hetero noch homo. Sie sind sie ein Paar mit männlichen Namen, das zusammenlebt und es bleibt bewusst offen, ob das ein Geschwister- oder Freundespaar ist, ob es Kumpels sind, die in einer Zweck-WG leben und welcher Art diese Freundschaft ist.

    Jeder, der mit einem Menschen eng zusammenlebt, kann sich in der Paardynamik wieder finden, unabhängig von der Orientierung. Deshalb ist es auch kein Widerspruch, dass der Autor seine Figuren aus seiner Erwachsenenperspektive schwul liest und das Kinder, die ein schwules Bewusstsein entwickeln, das auch tun.
  • Antworten » | Direktlink »
#10 AFD-WatchAnonym
  • 19.09.2018, 07:33h
  • Antwort auf #9 von Lars
  • "Eine auf Erwachsen gepolte sexualisierte Szene, wie in dem mehr als peinlichen Bild dieses Artikels gezeigt, hat es in der Sesamstraße glücklicherweise nicht gegeben. Es zerstört das, was eine Kinderpuppenfigur ausmacht und vermischt die Ebenen. Was soll das? "

    Ist das so? Klingt schon fast nach besorgten Eltern...
    Dass Kermit und Miss Piggy definitiv ein heterosexuelles Paar und somit "sexualisiert" sein müssten, wird völlig vergessen. Wie immer: in der Hinsicht ist man blind. Cinderella und ihr Stecher (pardon, "Prinz"), Schneewitchen, etc... niemand spricht da von "sexualisiert". Aber WEHE, man dichtet 2 männlichen Figuren eine Beziehung an.

    WO ist überhaupt das Problem?
    Kinder bekommen relativ früh mit und spüren es, dass 2 Menschen zusammen gehören, OHNE ein Bewusstsein zu haben, dass zwischen Mama und Papa oder Onkel und Tante etwas sexuelles abgeht!
    Dass wird beim schwulen Onkel mit seinem Lebenspartner nicht anders sein! Warum sollte es auch?
  • Antworten » | Direktlink »