Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?2420

Happy Birthday, Oscar Wilde!

Bild: Norwegian

Der norwegische Billigflieger Norwegian hat den am 16. Oktober 1854 in Dublin geborenen schwulen Dichter Oscar Wilde mit einem Porträt auf dem Leitwerk zweier seiner Maschinen geehrt.

"Oscar Wilde hat Generationen inspiriert, und wir freuen uns sehr, dass einer unserer größten Poeten unsere Flugzeuge schmückt", teilte die Airline in einer Pressemitteilung mit. Der 1885 wegen homosexueller "Unzucht" zu zwei Jahren Zuchthaus mit harter Zwangsarbeit verurteilte Schriftsteller ("Das Bildnis des Dorian Gray") ziert nun die Leitwerke einer Boeing 737 MAX und eines Boeing 787 Dreamliners. Wilde starb 1900 im Alter von nur 46 Jahren in Paris.

Die Konterfeis berühmter Persönlichkeiten sind ein Markenzeichen der Norwegian-Flieger. Zunächst kamen nur norwegische Promis als "Tail Fin Heroes" zum Einsatz, im Zuge der rasanten Expansion wurden jedoch auch internationale Stars geehrt, darunter im vergangenen Jahr der schwule britische Queen-Sänger Freddie Mercury (queer.de berichtete).

Norwegian ist aktuell Europas drittgrößte Low-Cost-Airline. Deutsche Abflughäfen sind Berlin-Schönefeld, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Köln/Bonn und München. (cw)


-w-

#1 R i cAnonym
  • 17.10.2018, 10:23h
  • Ein sehr schöner Artikel!
    Allerdings stößt es mir etwas auf, dass Freddie Mercury als schwul bezeichnet wird.
    Freddie war bisexuell und diese Sexualität wird leider gern unterschlagen, vor allem bei Männern.
    Wäre schön, wenn das berichtigt werden könnte :)
  • Antworten » | Direktlink »
#2 CoolAnonym
#3 CoolAnonym
  • 17.10.2018, 12:02h
  • Antwort auf #1 von R i c
  • Freddie war schwul. Die Beziehung zu einer Frau war nur offiziell, weil er seine Beziehungen zu Männern geheim hielt. Damals war der Paragraf 175 noch gegenwärtig.
    Er outete sich erst später.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 R i cAnonym