Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?2456

Schwules Museum feiert Hexen und Aliens

  • 22. November 2018, noch kein Kommentar

In der neuen Ausstellung "EXTRA+TERRESTRIAL" im Schwulen Museum verwebt das queer-feministische Kollektiv COVEN BERLIN Urgestalten der "Otherness" - und fordert diese zurück.

Präsentiert werden Hexen, Aliens, Monster und Cyborgs u.a. der Künstler*innen Sadie Lune, Kiona Hagen Niehaus, Luiza Prado und Rurru Mipanochia. "Diese Archetypen sind in Mainstream-Medien und Gesellschaft oftmals dem Bösen, Dunklen, Fremden und Seltsamen zugeschrieben; vom Zauberer von Oz bis World War Z", heißt es dazu in der Ankündigung des Museums.

COVEN BERLIN rückt die Anti-Held*innen nicht nur in einen queeren Kontext, sondern bewusst in ein positives Licht: "Die Wiederaneignung von Bezeichnungen wie der des 'Monsters' ist eine Möglichkeit, denjenigen Kräften, die 'Othering' praktizieren, zu widerstehen."

Die Sonderausstellung "EXTRA+TERRESTRIAL" wird am Donnerstag, den 22. November um 19 Uhr eröffnet und ist anschließend bis 14. Februar 2019 im Schwulen Museum Berlin zu sehen. Mehr Infos gibt es auf der Homepage. (cw)


-w-