Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?2461

Protest im Regenbogenoutfit

Weil Polens Präsident Andrzej Duda mit einem Verbot von "Homo-Propaganda" liebäugelt, nutzte Year & Years-Sänger Olly Alexander einen Auftritt bei "The Voice of Poland" für ein buntes Statement.

Vor einem Millionenpublikum performte der 28-jährige schwule Brite in der TV-Show den Song "King" in einem Regenbogenanzug. Zuvor war Alexander bereits im Pride-Pulli im polnischen Frühstücksfernsehen aufgetreten.

Die Aktion ging von dem LGBTI-Portal queer.pl aus. Die Website hatte den Sänger um ein Zeichen der Solidarität gebeten, nachdem sich der polnische Staatspräsident Andrzej Duda vor zwei Wochen in einem Interview mit der Zeitung "Nasz Dziennik" bereit erklärt hatte, ein Gesetz gegen "Werbung" für Homosexualität an Schulen zu unterzeichnen (queer.de berichtete).

"Das Tragen von Regenbogenfarben ist nur ein kleines Statement, aber ich bin sehr dankbar, dass ich darum gebeten wurde", schrieb Olly Alexander nach dem Auftritt auf Twitter. "Die Haltung der Regierung zur Gleichstellung von LGBTQ + spiegelt weder den Stolz und die Liebe wider, die wir auf unseren Shows erfahren, noch die Menschen, mit denen wir zusammenarbeiten."

Hier ein Video des Auftritts:


-w-