Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?2482

Handball unterm Regenbogen

  • 17. Dezember 2018, noch kein Kommentar

Unter dem Motto #MachDichbunt lud der deutsche Handballmeister und aktuelle Bundesliga-Tabellenführer SG Flensburg-Handewitt am Sonntag zum Diversity-Spieltag gegen den Bergischen HC - die gesamte Flens-Arena machte mit.

Zuschauer*innen auf allen Rängen hielten während des Spiels farbige Pappschilder in die Höhe und bildeten damit eine riesige Regenbogenfarbe. Auf Transparenten hieß es: "Handball für Vielfalt und Toleranz."

Die Idee zum Diversity-Spieltag hatte Kapitän Tobias Karlsson, der sich seit langem für LGBTI-Rechte engagiert. "Vielleicht können wir der Welt da draußen zeigen, für welche Werte die SG-Familie, aber auch der Handball generell, steht", erklärte der 37-jährige Schwede. "Für mich ist das eine Herzensangelegenheit. Wir sind alle gleich, aber selbst im Jahre 2018 werden noch Unterschiede in unserer Gesellschaft gemacht. Es ist egal, wo jemand herkommt, welche Hautfarbe er hat, an welchen Gott er glaubt oder welche Sexualität er hat. Wir sind alle Menschen."

Als Spielführer der schwedischen Handball-Nationalmannschaft trug Karlsson bereits 2016 eine Kapitänsbinde in Regenbogenfarben (queer.de berichtete). Zu Spielen in Deutschland zieht er stets eigens für ihn angefertigte Schuhe mit Regenbogensohle und den Schriftzügen "Diversity" und "Equality" an.

Nicht nur mit dem beeindruckenden Zeichen für Vielfalt, Akzeptanz und Gleichberechtigung schrieb die SG Flensburg-Handewitt am Sonntag Geschichte. Das Spiel gegen den Bergischen HC gewann die Mannschaft aus dem Norden knapp mit 25:23 - und beendete damit die Hinserie mit sagenhaften 34:0 Punkten. (cw)



-w-

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesbilder durchsuchen
Bild vorschlagen