Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?2512

Fat Femme Furious

Mit dem performativen Einsatz ihres eigenen Körpers rebelliert die queere Künstlerin Julischka Stengele gegen Fatshaming sowie heteronormativ-patriarchale Machtstrukturen - ab Donnerstag stellt sie in Berlin aus.

Im Zentrum der Einzelausstellung in der Galerie im Turm am Frankfurter Tor steht die Auseinandersetzung mit dem Körper und dem gesellschaftlichen Blick. In installativen, skulpturalen, performativen, auditiven und fotografischen Arbeiten beschäftigt sich "Fat Femme Furious" mit Rollenbildern und Körperidealen.

Der Ausstellungsraum bietet die Bühne für einen kraftvollen, feministischen Protest gegen normative Vorstellungen von Begehren, Schönheit, Gesundheit und Geschlecht. Stengeles eigener Körper wird zum Ausdrucksmittel des Widerstands und dient als Werkzeug zur Selbstermächtigung, wenn marginalisierte Körper den Blick der Anderen aufnehmen und selbstbestimmt zurückgeben.

"Fat Femme Furious" wird am 17. Januar um 19 Uhr mit einer Performance der Wiener Künstlerin eröffnet. Anschließend ist die Ausstellung bis 3. März in der Galerie im Turm zu sehen. (cw/pm)



-w-

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesbilder durchsuchen
Bild vorschlagen