Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?2529

Hausbesuch bei heißen Kerlen

  • 02. Februar 2019, noch kein Kommentar

Der australische Fotograf Paul Freeman inszeniert seine Malocher-Models üblicherweise im Outback oder in alten Fabriken - für seinen Bildband "Larrikin Digs" bevorzugte er erstmals das Wohnzimmer.

Die meisten der hocherotischen Porträts entstanden bei Reisen Freemans nach Großbritannien, Italien und in die USA und legen den Fokus auf natürliche Männlichkeit in der Privatheit ganz normaler Wohnungen. Einige (jugendfreie) Aufnahmen zeigen wir in der unten verlinkten Galerie, das Buch selbst ist noch expliziter.

"Larrikin Lads" ist der dritte von bislang vier Bänden von Freemans "Larrikin"-Reihe, die nach dem australischen Slangwort für "Rowdy" benannt ist - parallel war im vergangenen Jahr "Larrikin Lads" erschienen. Das über Crowdfunding im Selbstverlag produzierte, 180 Seiten starke Buch ist für 73,99 Euro u.a. bei amazon.de erhältlich. (cw)

Galerie:
Larrikin Digs (10 Bilder)


-w-

02. Februar 2019
Noch kein Kommentar

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesbilder durchsuchen
Bild vorschlagen