Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?2567

Ehe für alle im Fürstenhof

Bild: ARD / Christof Arnold

In der ARD-Telenovela "Sturm der Liebe" geben sich Boris Saalfeld (Florian Frowein) und Tobias Ehrlinger (Max Beier) am Montag in einer spontanen Hochzeit das Jawort.

Ihre Beziehung musste sich das schwule Paar in der Serie hart erkämpfen. Doch am Ende siegte die Liebe über zahlreiche Intrigen, die Homophobie von Fürstenhof-Chef Christoph und die Folgen eines schweren Unfalls: In der historischen Folge 3104, die um 15.10 Uhr im Ersten gesendet wird, schneiden Boris und Tobias, umringt von ihren Gästen, eine Hochzeitstorte an, die mit einem Herz in Regenbogenfarben verziert ist.

Einziger Wermutstropfen: Kurz nach ihrer Hochzeit verabschieden sich Florian Frowein und Max Beier von der ARD-Erfolgstelenovela. Die beiden Darsteller werden zum letzten Mal am 20. März in Folge 3110 zu sehen sein.

"Sturm der Liebe" läuft seit 2005 montags bis freitags um 15.10 Uhr im Ersten. Die Fernsehserie erzählt in mehreren, miteinander verwobenen Handlungsfäden Beziehungsgeschichten rund um das Fünf-Sterne-Hotel Fürstenhof in Oberbayern. (cw)



-w-

#1 SusaAnonym
  • 11.03.2019, 13:44h
  • Ja...heute findet die Hochzeit statt und es ist unglaublich wie viele Zuschauer und Zuschauerinnen auf den bevorstehenden Ausstieg reagieren.
    Viele sind der Meinung, dass andere Story Lines viel mehr Raum erhielten. Hingegen würde diese aussergewöhnliche und mutige Geschichte nach kurzer Zeit bereits wieder beendet. Das ist halt eben DIE Geschichte, anders,mutig und vor allem von zwei jungen Schauspielern mit einer Topleistung umgesetzt.
    Auch nach einer Hochzeit der Beiden hätte diese Storyline inhaltlich noch einiges an Potenzial und müsste nicht mit Intrigen und Eifersucht bestückt werden. Sondern eben weiterhin inhaltlich anders bleiben!

    Mutige Story..mutige starke Fans.
  • Antworten » | Direktlink »