Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?2582

Das große Regenbogen Märchenbuch

  • 25. März 2019, noch kein Kommentar

Die Freiburger Autorin Jule Markwald hat ein Buch mit sieben queer-feministischen Märchen geschrieben - geeignet als Vorleseband für Kinder ab drei Jahren.

"Das große Regenbogen Märchenbuch" erzählt Geschichten, in denen traditionelle Geschlechterrollen nichts verloren haben. Auch mit dem alten Muster, dass die Guten alle schön und die Bösen alle hässlich sind, wird hier gebrochen. Gleichgeschlechtliche Liebe und Transsexualität werden in den Märchen als selbstverständlich und alltäglich präsentiert. Mal hat ein Prinz zwei Väter, mal liebt ein Mädchen ein anderes Mädchen.


"Ich habe das Buch ursprünglich für meine Patentochter zum dritten Geburtstag geschrieben, und meine liebe Freundin Lisa Mareike Hees hat dazu Bilder gemalt", erklärt Jule Markwald zu ihrem Projekt. Erst nachdem sie von Freunden und Bekannten viel positives Feedback erhielt, kam sie auf die Idee, ein richtiges Buch herauszubringen.

Noch ist "Das große Regenbogen Märchenbuch" allerdings nicht im Buchhandel erhältlich. Den Erstdruck von 300 Exemplaren will Markwald über Crowdfunding finanzieren. Mit Erfolg, wie es scheint: Mehr als zwei Drittel des benötigten Betrages in Höhe von 6.500 Euro kamen bereits zusammen, und die Kickstarter-Kampagne läuft noch bis Mitte April. (mize)



-w-

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesbilder durchsuchen
Bild vorschlagen