Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?2592

150 Jahre queere Kunst

  • 03. April 2019, noch kein Kommentar
Jamil Hellu, Zulfikar Ali Bhutto (a.k.a. Faluda Islam) - in arabischer Lyrik steht das Reh oft als Symbol für einen femininen jungen Mann, in Brasilien ist es ein Schimpfwort für Schwule

Der einzigartige Sammelband „Art & Queer Culture“ gibt einen repräsentativen Überblick über die queere Kunst der Moderne – jetzt ist bei Phaidon eine aktualisierte Paperback-Ausgabe erschienen.


Thomas Eakins, Swimming, 1883-85

Der 2013 erstmals erschienene Band, herausgegeben von Richard Meyer und Catherine Lord, bietet auf über 300 Seiten einen kompakten Überblick zu queerer Kunst vom Ende des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart. Enthalten sind die Arbeiten namhafter Künstler wie Francis Bacon oder Catherine Opie, aber auch weniger bekannte Namen wie Lola Flash oder Vaginal Davis.


Mary Ellen Strom, Nude #5, Eleanor Dubinsky and Melanie Maar, 2005

Die Neuausgabe wurde mit dem Kapitel "Queer and Now" um die Kunst und visuelle Kultur der vergangenen Jahre ergänzt. Das „Art & Queer Culture“-Taschenbuch ist mit 29,99 Euro satte 20 Euro günstiger als die Erstausgabe und seit 3. April u.a. bei amazon.de erhältlich. (cw)



-w-

03. April 2019
Noch kein Kommentar

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesbilder durchsuchen
Bild vorschlagen