Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?2601

Queerer Widerstand in Brasilien

  • 12. April 2019, noch kein Kommentar

Mit Bildern der Fotografen Raí Gandra, Helio Ronyvon, Roberta de Oliveira und Fernando Donato ist das neue Buch "Bixinho" eine spannende Dokumentation queeren Widerstands gegen heteronormative Vorstellungen von Leben, Familie und Liebe in Brasilien in Zeiten des Bolsonarismus.

"Bixinho" ist ein Kosewort, das im Nordosten Brasiliens für eine geliebte Person verwendet wird, und es sind die in ihm enthaltenen unterschiedlichen Formen von Zuneigung und Liebe, mit denen diese Bilder, von denen viele zuerst auf Instagram veröffentlich wurden, hier spielen: Die Liebe des Fotografen für die Kunst der Fotografie, die romantische und sexuelle Liebe zwischen zwei Menschen, die Liebe der Freundschaft.

"Diese Fotos können eine Waffe sein gegen jene, die hassen, gegen jene, die unsere bloße Existenz zu bestreiten versuchen, unsere Liebe, unsere Familie", schreibt Jan Simon Hutta in seinem Vorwort. "Aber unsere Absicht ist nicht zu verletzen. Ja, wir sind Kämpfer, aber wenn unsere Kunst und unsere Körper Waffen sein müssen, kämpfen wir Seite an Seite mit denen, die lieben. Wir bleiben stark. Wir halten zusammen. Inmitten des Chaos leistet die Hoffnung Widerstand."

Das Buch in englischer und portugiesischer Sprache wird am Donnerstag, den 18. April um 19.30 Uhr in der Wiener Buchhandlung Löwenherz vorgestellt. Zur Ankündigung auf der Homepage gibt es auch eine kleine Bildergalerie sowie eine Bestellmöglichkeit. (cw)



-w-

12. April 2019
Noch kein Kommentar

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesbilder durchsuchen
Bild vorschlagen