Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?2634

Mit Nippel für Grundgesetzänderung

Unter dem Motto "Grundsätzlich gleich - für eine bessere Verfassung" fordert der Hamburg Pride mit einer auffälligen Kampagne für den diesjährigen CSD eine Änderung des Grundgesetzes.

Die sexuelle Orientierung und die geschlechtliche Identität sollten in das Diskriminierungsverbot im Grundgesetz aufgenommen werden, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins vom Samstag (PDF). "Jeder Mensch ist anders, aber alle müssen gleich sein - zumindest vor dem Gesetz. Und alle müssen auf die gleiche Weise vor Diskriminierung geschützt werden", so Stefan Mielchen, erster Vorsitzender von Hamburg Pride.

Das von der Werbeagentur Werbegenossen entworfene Nippel-Motiv zur Kampagne soll "irritieren, provozieren und zur Diskussion anregen", heißt es in der Erklärung des CSD-Vereins. Die geschlechtliche Zuordnung sei bewusst offen gelassen worden: "Alle Menschen sind gleich - und trotzdem individuell: Das soll die gezeigte Brustwarze symbolisieren." Der Nippel stehe zudem für Erotik und Sexualität - Themen, die laut Hamburg Pride "immer noch mit vielen Tabus behaftet sind und auch beim CSD eine große Rolle spielen".

Die Änderung des Grundgesetz-Artikels 3 hatte der Hamburg Pride bereits 2009 zum zentralen Thema seiner CSD-Kampagne gemacht. "Zehn Jahre später gibt es zwar die Ehe für alle, aber im Deutschen Bundestag sitzt mit der AfD auch eine Partei, die deren Abschaffung zum Ziel hat", so der Verein. "Die aktuelle politische Entwicklung in Deutschland macht an vielen weiteren Stellen deutlich, wie wichtig der Schutz von Minderheitenrechten geworden ist."

Die Hamburger Pride Week findet in diesem Jahr vom 27. Juli bis 4. August statt. Höhepunkt ist die CSD-Demonstration am Samstag, den 3. August. (cw)



-w-

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesbilder durchsuchen
Bild vorschlagen
#1 Patroklos
#2 TuckDavisProfil
  • 13.05.2019, 14:03hMainz
  • Ohne weiteren Text und nur durch betrachten des Plakats dachte ich zuerst es ginge hier um Gleichberechtigung von Mann und Frau in Bezug auf Nacktheit. "Oben ohne" ist ja bei Frauen eine Ordnungswidrigkeit und bei Männern akzeptiert.

    Mag aber nur an mir liegen, jedenfalls wäre ich von selbst ohne Erklärung nicht darauf gekommen, dass es um die Erweiterung von Artikel 3 geht.
  • Antworten » | Direktlink »