Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?2639

Schwules Prinzenpaar in Mönchengladbach

Bild: MKV

Erstmals regiert in der nächsten Session ein schwules Prinzenpaar die Narren in Mönchengladbach. Prinz Axel der Erste (47) und sein "Niersius" Thorsten (44) werden am 15. November offiziell proklamiert.

Der Mönchengladbacher Karnevalsverband, der sich laut Homepage als vielfältig, aufgeschlossen, weltoffen, bunt und tolerant beschreibt, habe das Wort "Prinzenpaar" diesmal wörtlich genommen und ein Paar von Prinzen ausgewählt, hieß es. Die Bezeichnung "Niersius" geht dabei traditionell auf den Fluss Niers zurück. Die weiblichen Titelträger hießen demnach bislang "Niersia".

Axel Ladleif und Thorsten Neumann, die Geschäftspartner und auch privat ein Paar sind, sehen in ihrer Ernennung kein politisches Bekenntnis, sondern gelebte Normalität, sagte Neumann am Freitag. Er habe als gebürtiger Bonner seinen Lebenspartner Axel mit dem Karnevalsbazillus infiziert. Für beide stehe im Vordergrund, mit vielen Menschen zusammen zu kommen und ungezwungen Spaß zu haben. Abseits des Alltags gehört die Leidenschaft von Prinz Axel historischen Straßenbahnen. "Niersius" Thorsten kocht gerne, am liebsten für Gäste.

Während Prinz Axel I. in der neuen Session ein klassisches Prinzenornat tragen wird, lässt sich Thorsten eigens ein Outfit schneidern. Es werde auch festlich, aber kein Partnerlook, verriet er vorab. Mit der Rolle als Prinzenpaar gehe für ihn ein Herzenswunsch in Erfüllung, sagte Neumann. Bevor es im Herbst losgeht, wollen die beiden Männer noch heiraten. (cw/dpa)



-w-

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesbilder durchsuchen
Bild vorschlagen
#1 zundermxeAnonym
  • 17.05.2019, 15:34h
  • Na da schau an!

    Glückwunsch, welcher Rheinländer will nicht einmal Prinz sein?! Aber das verstehen idR nur wirklich die Rheinländer*innen selbst.

    Als ehemaliger Gladbacher wünsch ich beiden eine fröhliche, herzliche und tolle Session! Genießt die Zeit! :-)

    Ein schwules Prinzenpaar in der ehemalig schwarzen Hochburg ist ein gutes buntes Zeichen für Entwicklung und Vielfalt welches zu meiner Gladbacher Zeit noch unvorstellbar schien. Mir wird ganz schwummrig...
  • Antworten » | Direktlink »
#2 FredericAnonym
#3 MäuschenAnonym
  • 17.05.2019, 21:21h
  • Alles liebe und gute wäre froh wenn man mit dem Thema über all so offen umgehen könnte und wenn sich auch viel mehr so auten könnten finde ich gut von euch das ihr es so offen macht.

    Viel Glück euch beiden

    Grüße aus Baden Württemberg

    Mäuschen
  • Antworten » | Direktlink »
#4 Patroklos