Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?2671

Queere Schatzkiste mit Erinnerungen

  • 18. Juni 2019, noch kein Kommentar

Ab Mittwoch präsentiert der polnische Künstler Karol Radziszewski im Berliner Schwulen Museum sein "Queer Archives Institute" - eine Ausstellung über queere Erinnerungskultur in Ost- und Mitteleuropa.

Auch anlässlich des 50. Jahrestags der Stonewall-Aufstände möchte Radziszewski damit Perspektiven auf queere Bewegungen öffnen, die neben den Pride-Erfolgsgeschichten des Westens nicht immer sichtbar waren. Gezeigt werden Fotos, Magazine, Comics, Plakate, Flyer und Momentaufnahmen aus Slowenien, Polen, Tschechien, Ungarn, Serbien, Kroatien, Rumänien und all jenen Ländern Europas, an denen der westliche Blick oft vorbeischaut.


Die von Ricardo Carmona kuratierte Ausstellung ist in Kooperation mit dem HAU Hebbel am Ufer entstanden und findet im Rahmen des Festivals "The Present is not Enough" statt.

"Karol Radziszewski: Queer Archives Institute" ist vom 20. Juni bis 23. September 2019 im Schwulen Museum zu sehen. Die Vernissage in Anwesenheit des Künstlers und des Kurators findet am 19. Juni ab 19 Uhr statt. (cw/pm)




-w-

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesbilder durchsuchen
Bild vorschlagen