Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?2699

IKEA unterstützt queere Jugendarbeit

Bild: Tim Lüddemann

Zum IDAHOT verkaufte IKEA die blaue Kulttasche in Regenbogenfarben und kündigte an, für jedes Exemplar 50 Cent an Lambda und Queere Bildung e.V. zu spenden - jetzt wurde ein stattlicher Betrag übergeben.

25.000 Euro erhielt Lambda am 13. Juli von Erwin Glauser (Einrichtungshauschef von IKEA Berlin Tempelhof) und Nadja Skladnikiewicz (Marketingleiterin für die Berliner Einrichtungshäuser) - für das bundesweite Jugendnetzwerk eine enorme Summe.

"Dass IKEA junge queere Menschen unterstützt ist ein wichtiges Zeichen", erklärte Lambda-Vorstandsmitglied Martin Taube. "Gerade junge LSBTIQ-Personen sind nach wie vor oft von Diskriminierung, Ausgrenzung und Gewalt betroffen. Mit der Spende können wir neue Projekte umsetzen, die besonders junge Queers außerhalb von Großstädten unterstützen sollen. Eine Spende in dieser Höhe ist wirklich großartig für unsere weitere Arbeit." (cw)



-w-

15. Juli 2019
2 Kommentare

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesbilder durchsuchen
Bild vorschlagen
#1 PetterAnonym
  • 18.07.2019, 14:20h
  • Sehr vorbildlich!!

    Die bekennen sich nicht nur zu LGBTI-Rechten, sondern unterstützen das auch finanziell.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 kirsschkathiAnonym
  • 23.07.2019, 14:16h
  • Aber sehe ich das richtig, dass das nur eine lokale Aktion von IKEA Tempelhof war? Das ist zwar toll, aber ich finde es grundsätzlich schon dreist, wieviel Geld inzwischen mit "rainbow-washing" von Produkten verdient wird, ohne etwas an die queere Community zurückzugeben. Aber hier eine erfreuliche Ausnahme
  • Antworten » | Direktlink »