Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?2714

Ivanna ist die schönste Transfrau Mexikos

  • 30. Juli 2019, noch kein Kommentar
Ivanna Cázares (2.v.l.) ist die zweite Gewinnerin der mexikanischen Trans-Krone. Rechts steht Vorjahressiegerin Brenda Contreras (Bild: Instagram / misstransbellezamx)

Ivanna Cázares ist die Siegerin des zum zweiten Mal ausgetragenen Schönheitswettbewerbs "Miss Trans Belleza México 2019".

Cázares, die zuvor den regionalen Wettbewerb im westmexikanischen Colima gewonnen hatte, setzte sich gegen 20 Mitbewerberinnen durch. Am Ende landete die 27-Jährige knapp vor Miss Baja California, die den zweiten Platz erreichte. Miss Mexiko-Stadt wurde Dritte. Die Frauen hatten sich im Bikini, im Abendkleid und in regionaler Tracht vor der Jury präsentiert.

View this post on Instagram

Colima ::: #MTBM2019

A post shared by Miss Trans Belleza México (@misstransbellezamx) on

Instagram / misstransbellezamx | Erster Platz

View this post on Instagram

Baja California ::: #MTBM2019

A post shared by Miss Trans Belleza México (@misstransbellezamx) on

Instagram / misstransbellezamx | Zweiter Platz

View this post on Instagram

Ciudad de México ::: #MTBM2019

A post shared by Miss Trans Belleza México (@misstransbellezamx) on

Instagram / misstransbellezamx | Dritter Platz

Der Schönheitswettbewerb soll dabei nicht nur ein Spaß sein, sondern für die Akzeptanz von Transfrauen werben. Zwar gilt Mexiko als vergleichsweise liberal, noch immer dominiert in dem Land allerdings eine gefährliche Macho-Kultur, die Transpersonen das Leben extrem schwer macht. Laut LGBTI-Aktivisten sind in den letzten fünf Jahren mindestens 260 Transfrauen wegen ihrer Geschlechtsidentität ermordet worden. Transmenschen haben nur in Mexiko-Stadt und in fünf der 31 Bundesstaaten das Recht, ihr Geschlecht in offiziellen Papieren zu ändern.

Die Siegerin hatte im Wettbewerb über die Schwierigkeiten ihrer Transition gesprochen. Sie hatte vor drei Jahren mit der Geschlechtsanpassung begonnen und davon berichtet, wie viele langjährige Freunde ihr deswegen den Rücken gekehrt hätten. Sie habe aber immer die Unterstützung ihrer Familie gehabt, erklärte die 27-jährige Betreiberin eines Schönheitssalons. Im kommenden Jahr wolle sie sich nun landesweit für Trans-Rechte engagieren. (dk)



-w-

30. Juli 2019
Noch kein Kommentar

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesbilder durchsuchen
Bild vorschlagen