Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?2770

Noch schwuler als Michelangelo

  • 21. September 2019, noch kein Kommentar

Für seinen neuen Bildband "Of Men and Michelangelo" hat sich der New Yorker Künstler Jordan Mejias von Motiven des berühmten italienischen Malers inspirieren lassen.

Michelangelos nackte Jünglinge der Hochrenaissance hat Mejias in die Jetztzeit katapultiert, erkennbar unter anderen an den modernen Frisuren oder den tätowierten Körpern. Auch die Posen wirken noch etwas aufreizender als in den 500 Jahre alten Vorlagen - und die Geräte der jungen Männer deutlich größer. "Es ist eine schwindelerregende Party von queerem Klassizismus und klassischer Queerness", heißt es in seiner Eigenwerbung für das Buch.

Bereits in seinem ersten Bildband "Of Art and Men" hatte der schwule Künstler vor zwei Jahren Zeichnungen und Aquarelle nackter Männer, die an antike Vorbilder erinnern, präsentiert (queer.de berichtete).

Sein neues Werk "Of Men and Michelangelo" kann über Mejias' eigenen Onlineshop zum Preis von 49 Dollar (rund 44,50 Euro) zuzüglich Versandkosten bestellt werden. Einige weitere Arbeiten aus dem Buch zeigen wir in der unten verlinkten Galerie. (cw)

Galerie:
Of Men and Michelangelo (5 Bilder)


-w-

21. September 2019
Noch kein Kommentar

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesbilder durchsuchen
Bild vorschlagen