Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?2791

Kunst ersteigern für LGBTI-Projekte

  • 12. Oktober 2019, noch kein Kommentar
Das Mindestgebot für Mathias Vefs Fotografie "Ojive" beträgt 125 Euro

25 Künstler*innen haben auch in diesem Jahr wieder insgesamt 36 Werke für die Berliner "artcharity" gespendet - eine Preview aller Arbeiten ist ab Sonntag im Schwulen Museum zu sehen.

Mit dem Erlös der "artcharity" will der gemeinnützige Verein Elledorado drei internationale LGBTI-Projekte unterstützen, darunter das Moskauer "community center" und ihre Leiterin Tatiana Vinnichenko, die sich um verfolgte Queers in Russland und der Kauksasus-Region kümmern. Weitere Unterstützung erhält der Tbilisi Pride in Georgien, der in diesem Jahr zum ersten Mal stattfinden sollte, aber aufgrund von Protesten und Morddrohungen gegen die Organisatoren abgesagt werden musste. Ebenfalls Unterstützung erhält die südafrikanische LGBTi-Organisation GALA.

Bei der "artcharity" kann schon ab 50 Euro Kunst ersteigert werden. Ob Fotografie, Gemälde, Lithografie, Collage - das Spektrum der Arbeiten ist genauso vielfältig wie die Künstler*innen, die mit ihrer Spende die Auktion ermögli­chen. Dabei trifft man auf bekannte Namen wie Cornelia Renz, Stevie Hanley, Hannah Bischof, Katja Krämer, Bo Larsen, Nika Fontaine oder Babs Waldow.

Geboten werden kann am Samstag, den 19. Oktober ab 15 Uhr im Schwulen Museum in Berlin. Archiv- und Sammlungsleiter Peter Rehberg wird den Auktionshammer schwingen. Bereits ab 13. Oktober zeigt das Schwule Museum während der regulären Öffnungszeiten eine Preview aller gespendeten Werke. Wer sich dort für ein Kunstwerk begeistert, aber am Versteigerungstag nicht dabei sein kann, hat die Möglichkeit, auf artcharity.de ein Abwesenheitsgebot abzugeben. Auf der Homepage gibt es den Auktionskatalog auch als PDF zum Download.

Die Wohltätigkeitsauktion findet in diesem Jahr zum 13. Mal stattfindet. Die "artcharity" 2019 wird von Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (Grüne) als Schirmfrau unterstützt. (cw/pm)



-w-

12. Oktober 2019
Noch kein Kommentar

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesbilder durchsuchen
Bild vorschlagen