Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?2800

Queere Vielfalt zum Frühstück

Kellogg, der weltweit führende Hersteller von Cerealien, engagiert sich mit der neuen Sonderedition "All Together" gegen das Mobbing von LGBTI-Jugendlichen.

"Wir gehören alle zusammen", erklärte das Unternehmen aus dem US-Bundesstaat Michigan zu dem limitierten Produkt. "Zum ersten Mal in der Geschichte werden unsere berühmten Maskottchen und Cerealien exklusiv zusammen in einer 'All Together'-Schachtel angeboten. Es ist ein Symbol der Akzeptanz, egal wie du aussiehst, wo du herkommst oder wen du liebst."

Enthalten in der Vielfaltsmischung sind die sechs Produkte "Frosties" (Frosted Flakes), "Fruit Loops", "Rice Krispies", "Raisin Bran", "Toppas" (Frosted Mini-Wheats) sowie die klassischen "Corn Flakes". Auf der Seite der lilafarbenen "All Together"-Box steht: "Sei inklusiv, akzeptierend, einladend, nett, gütig, liebevoll, glücklich und gemeinschaftlich."

Anlass der queeren Kellogg's-Edition war der Spirit Day, der seit 2010 vor allem in den USA und Kanada jährlich begangen wird. Immer am dritten Donnerstag im Oktober ziehen sich Menschen lila an, um auf Mobbing von LGBTI-Jugendlichen aufmerksam zu machen. Parallel spendete der Cornflakes-Hersteller 50.000 US-Dollar an die Gay and Lesbian Alliance Against Defamation (GLAAD).

In Deutschland ist die "All Together"-Mischung leider nicht erhältlich. Im US-Onlineshop von Kellogg kann man sie zum Preis von 19,99 Dollar bestellen. (cw)



-w-

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesbilder durchsuchen
Bild vorschlagen
#1 mactorProfil
  • 21.10.2019, 16:20hBerlin
  • Man sollte anstatt auf "Bunt" und "Farbigkeit" eher auf die Nährwerttabelle schauen.

    Das ist doch bloss ne Imagesache von Kelloggs.
    Sowas wie der CSD-Wagen der Jungen Union.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 tchantchesProfil
  • 22.10.2019, 00:11hSonstwo
  • Eben. Wenn sie jetzt noch aufhören wollten, den Kids viel zu viel Zucker zu verfüttern, könnte man vorsichtig anfangen, das alles gut zu finden.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 Alexander_FAnonym
  • 22.10.2019, 01:26h
  • Antwort auf #1 von mactor
  • Ganz abgesehen davon, dass man sich den Inhalt auch einfach dadurch zusammenstellen kann, dass man im Supermarkt allen möglichen Kram von Kellogs kauft und in der Schüssel zusammenmischt.

    Ein nettes Zeichen, in jeder Hinsicht des Wortes. Und wir kennen ja die große Schwester von "nett"...
  • Antworten » | Direktlink »