Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?2809

Ricky Martin ist jetzt vierfacher Papi

  • 30. Oktober 2019, noch kein Kommentar

Latino-Sänger Ricky Martin und sein Ehemann Jwan Yosef haben die Geburt ihres vierten Kindes bekannt gegeben.

"Unser Sohn Renn Martin-Yosef wurde geboren", schrieb Martin am Mittwoch auf Instagram. Dazu postete der 47-Jährige ein Foto der beiden Väter mit dem Neugeborenen. Das Kind wurde von einer Leihmutter zur Welt gebracht.

Erst Anfang des Jahres hatte Ricky Martin die Geburt seiner Tochter Lucia verkündet (queer.de berichtete). Vor elf Jahren waren die Zwillinge Matteo und Valentino zur Welt gekommen (queer.de berichtete).

Bei einer Gala der LGBTI-Organisation Human Rights Campaign im vergangenen Monat in Washington hatte der Popstar erstmals unter großem Jubel des Publikums verkündet, dass er ein weiteres Kind erwarte (queer.de berichtete). "Ich liebe große Familien", erklärte der in Puerto Rico geborene Sänger.

Ricky Martin hatte sich in den Neunzigerjahren zu einem der beliebtesten Popstars hochgearbeitet. Mit Songs wie "The Cup of Life", dem Lied zur Fußball-Weltmeisterschaft 1998, oder Gassenhauern wie "She Bangs" stürmte er weltweit die Charts. Über seine Homosexualität sprach der Künstler erstmals 2010 auf seiner Website. Damals schrieb er: "Ich bin stolz darauf zu sagen, dass ich ein glücklicher homosexueller Mann bin" (queer.de berichtete).

Martin und der Künstler Yosef hatten einander 2016 kennengelernt, sie heirateten im Januar 2018 (queer.de berichtete). Der in Syrien geborene und Schweden aufgewachsene Ehemann des Sängers ist auf Plastiken spezialisiert und arbeitet auch als Maler. Bis er mit Martin eine Beziehung einging, hatte er in London gelebt.

Erst vor wenigen Monaten sorgte Ricky Martin für Schlagzeilen, weil er sich an Massenprotestaktionen gegen den homophoben puerto-ricanischen Gouverneur beteiligte (queer.de berichtete). Wegen des Drucks von der Straße musste der Politiker schließlich zurücktreten (queer.de berichtete). (cw)



-w-

30. Oktober 2019
Noch kein Kommentar

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesbilder durchsuchen
Bild vorschlagen