Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?2811

Berührende Erinnerung an die Opfer des Orlando-Massakers

  • 31. Oktober 2019, noch kein Kommentar

Die onePulse Foundation hat am Mittwoch den Gewinner des Architektur-Wettbewerbs für das National Pulse Memorial & Museum vorgestellt.

Vor über drei Jahren, am 12. Juni 2016, hatte der islamistisch motivierte Täter Omar Mateen in dem queeren Club "Pulse" in Orlando 49 Menschen erschossen, über 50 weitere verletzt und Geiseln genommen, bevor er selbst nach drei Stunden von Polizeibeamten getötet wurde (queer.de berichtete). Der Anschlag war nicht nur eines der verheerendsten Massaker in der Geschichte der Vereinigten Staaten, sondern auch der gravierendste einzelne Gewaltakt gegen LGBTI.

Das National Pulse Memorial & Museum soll die Erinnerung an die Attacke und die Opfer wachhalten. Im Wettbewerb setzte sich laut einer Mitteilung der onePulse Foundation vom Mittwoch der Entwurf der Architekturbüros Coldefy, RDAI und HHCP durch, wobei noch Anregungen von Angehörigen der Opfer des Massakers und aus der Community einfließen sollen.

Das Designkonzept sieht einen reflektierenden Pool vor, der das ehemalige Club-Gebäude umgibt und in die Gestaltung der Gedenkstätte integriert wird. In Erinnerung an die 49 Opfer säumt eine Palette von 49 Farben das Becken und strahlt in Richtung eines Gartens mit 49 Bäumen. Der Entwurf sieht auch ein spiralförmiges Freilichtmuseum und ein Bildungszentrum mit vertikalen Gärten, öffentlichen Plätzen und einer Promenade auf dem Dach vor.

"In dieses Design habe ich mich persönlich verliebt", kommentierte die Mutter eines Opfers den Entwurf. "Es gibt mir friedliche Erinnerungen an unsere 49 Engel. Das fließende Wasser beruhigt die Seele. Der sich öffnende Lichtstrahl, der zum Himmel scheint, zeigt mir, dass unsere Engel über uns wachen."

Das Memorial soll am Ort des jetzt geschlossenen Clubs entstehen. Für das Museum erwarb die gemeinnützige Stiftung ein Grundstück in rund 500 Metern Entfernung. Die Eröffnung ist im Jahr 2022 geplant. (cw)



-w-

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesbilder durchsuchen
Bild vorschlagen