Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?2820

Sonne, Wind und nackte Haut

Zwei Jahre lang fotografierte der Berliner Fotograf Richard Kranzin junge Männer in der Natur - jetzt sind die besten Aufnahmen als Wandkalender für 2020 erschienen.

Der 1990 geborene Künstler ließ sich von Wäldern, Feldern und Seen in Brandenburg und am Berliner Stadtrand inspirieren. Kranzins Bilder verströmen die Wärme sonniger Sommertage, wenn Wind und Sonne die nackte Haut umschmeicheln, und wecken das Gefühl der Reinheit der Natur. Das Spiel von Licht und Schatten verleiht seinen Akt-Fotografien eine zeitlose Aura.

Der Wandkalender "Young Men in Nature 2020" ist im Format 30x42 cm bei Bruno Books erschienen und zum Preis von 19,99 Euro u.a. bei amazon.de erhältlich. (cw)



-w-

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesbilder durchsuchen
Bild vorschlagen
#1 JarJarProfil
  • 09.11.2019, 10:16hKiel
  • Bei Amazon kommt der Kalender relativ schlecht weg, weil die 'Akt' Fotografie in diesem Fall wohl nur shirtless bedeutet und es sonst nix zu sehen gibt. XD
  • Antworten » | Direktlink »
#2 andreAnonym
  • 09.11.2019, 11:13h
  • Antwort auf #1 von JarJar
  • Naja, es gibt gerade mal eine Bewertung. Aber für ältere Herren, die sich Jünglinge im Büro, vorzugsweise im Großraumbüro, an die Wand hängen wollen, ist das doch was.
    Richtige Kerle gibts im neuen "Australian Firefighters Calendar" von 2020. Man weiß ganz genau, was die, zwischen ihren Einsätzen", so treiben mit den Hanteln.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 JarJarProfil
  • 09.11.2019, 14:26hKiel
  • Antwort auf #2 von andre
  • Na ja, wir haben hier 2 Bilder, die Bewertung hat nochmal 3 Bilder zur Verdeutlichung angehängt. Damit ist fast ein halbes Jahr zu sehen. Bei einem Akt Kalender würde ich auch mehr als shirtless erwarten.
    Was nun nicht bedeutet dass diese Bilder schlecht sind, oftmals ist weniger ja mehr. Ein verhüllter Mann wo man Dinge nur erahnen kann finde ich als Bild interessanter als irgendein Schwanz in Nahaufnahme. Das eine würde ich aber eben als erotische Fotografie bewerten, richtig nackt würde ich als Aktfotografie sehen und erigierte Schwänze in eindeutigen Posen halt als Pornografie. Sicherlich sind hier die Grenzen schwammig und gehen in einander über.
    Wenn ich aber halt etwas kaufe und meine Erwartungen nicht erfüllt werden wäre ich als Kunde enttäuscht. Gerade bei Monatskalendern würde ich aber nicht so blind bei Amazon kaufen, sondern schon vorher die restlichen Bilder sehen wollen, einfach um zu sehen ob der Preis gerechtfertigt ist. Mache ich mit jedem Kalender den ich kaufe und das obwohl da keine nackten Jünglinge drauf sind (warum eigentlich nicht?). XD
  • Antworten » | Direktlink »
#4 andreAnonym
  • 09.11.2019, 22:46h
  • Antwort auf #3 von JarJar
  • Brauch eigentlich keinen Kalender. Habe meine Bildchen und Filmchen auch so. Was ich mich frage, gibts echt Leute, die sich noch einen Kalender an die Wand hängen ??? Ist das nicht so ein bißchen von gestern ? Der einzigste Kalender an der Wand, den ich kenne, hängt bei uns im Waschhaus, wo die Leute Ihre Waschzeiten eintragen.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 PampaFanAnonym
  • 09.11.2019, 23:25h
  • Antwort auf #4 von andre
  • Habe einen von der Sparkasse, den man da jedes Jahr haben kann. Es ist für jeden Monat eine Landschaft drauf, die wohl in den Monaten auch fotografiert wurde. Das hatte schon meine Mutter.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 andreAnonym