Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?2834

Indigene trans Frau wird Covermodel

  • 22. November 2019, noch kein Kommentar

Estrella Vazquez hatte zuvor noch nie von der "Vogue" gehört - jetzt ziert die Muxe aus dem mexikanischen Juchitan de Zaragoza die Titelseite der Dezemberausgabe in Mexiko und Großbritannien.

Von der mexikanischen Urbevölkerung der Zapoteken werden trans Frauen traditionell als Muxes bezeichnet, als "drittes Geschlecht" wird ihnen ein fester Platz in der Gesellschaft zugewiesen. Vor allem in Vazquez' Heimatstadt gibt es eine große Community.

Auf dem Coverfoto trägt die 37-jährige Weberin ein traditionelles Huipil-Kleid mit bunten Blumen, opulenten Goldschmuck und einen Blumenkranz im Haar. "Das Covershoot ist ein wichtiger Schritt für die Muxes", erklärte Estrella Vazquez. "Wir werden noch immer diskriminiert, aber im Vergleich zu früher spüre ich die Diskriminerung nicht mehr so stark."

Ihre Modelkarriere begann durch Zufall im August, als sie zusammen mit rund einem Dutzend anderer Muxes von einem "Vogue"-Scout entdeckt und zu einem Shooting eingeladen wurde. Das Modemagazin wollte die indigenen Kulturen der Zapoteken hervorheben. (cw)



-w-

22. November 2019
Noch kein Kommentar

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesbilder durchsuchen
Bild vorschlagen