Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?2875

Heiße Kerle über 50

Bild: tommy+alan photography

Mit ihrem "Men Over 50 Project" wollen die beiden Fotografen Tommy Wu und Alan Reade zeigen, dass auch ältere Männer äußerst sexy sein können.

Gerade bei schwulen Männern gehört das Alter zum bestgehüteten Geheimnis, wenn man das fünfte Lebensjahrzehnt erreicht hat - wenn man nicht ein wenig schummelt, ist die einzige Grindr-Nachricht nur die automatische Message zum Geburtstag. Mit ihrer Porträtserie attraktiver Herren zwischen 50 und Mitte 70 wollen tommy+alan photography aus Los Angeles dazu animieren, zum eigenen Alter zu stehen.

Während manche der inszenierten Bilder vor Selbstbewusstsein geradezu platzen, zeigen die parallel aufgenommen O-Töne auch die Verletzlichkeit der Hobby-Models. Die porträtierten Männer reden offen über ihre Erfahrungen mit Altersdiskriminierung, ihre Selbstzweifel in Bezug auf Aussehen und Körper oder über das Überleben schwerer Krankheiten.

Das überaus spannende "Men Over 50 Project" kann man sich hier anschauen und anhören. (mize)



-w-

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesbilder durchsuchen
Bild vorschlagen
#1 BobAachenProfil
  • 02.01.2020, 16:46hAachen
  • "Gerade bei schwulen Männern gehört das Alter zum bestgehüteten Geheimnis, wenn man das fünfte Lebensjahrzehnt erreicht hat " - das gilt in Deutschland, wo jeder karierte Maiglöckchen sucht.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 LübenslegeAnonym
  • 02.01.2020, 17:17h
  • Antwort auf #1 von BobAachen
  • Was für Klischees im Artikel und in deinem Kommentar. Ich wurde von meinem karierten Maiglöckchen vor Jahrzehnten gefunden, obwohl ich einfach nur gestreift bin. Und außerdem gilt diese ganze Alterssache wirklich nicht nur für Schwule.
    Aber auf Stereotypen rumzureiten, ist natürlich einfacher, als an den eigenen altersunabhängigen Schwächen zu arbeiten, denn für sein Alter kann man nix und dann bleiben halt immer die anderen schuld. Ist ja auch bequemer.
  • Antworten » | Direktlink »