Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/bild-des-tages.php?einzel=2901
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Polen: Wirbel um Fotoprojekt gegen "LGBT-freie Zonen"


#1 Ralph
  • 28.01.2020, 17:29h
  • Es sind die polnische Regierung, das polnische Parlament, die polnischen Kommunalorgane und die Mehrheit des polnischen Volkes (die diese Typen gewählt hat), die Polen in ein schlechtes Licht rücken. Meiner Beobachtung nach bewegt sich Polen inzwischen dort, wo Deutschland in den ausgehenden dreißiger Jahren war. Wie es damals weiterging, ist bekannt.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 easykeyProfil
#3 DramaQueen24Profil
  • 29.01.2020, 01:22hBerlin
  • Wer Kunst und freie Meinung zensieren will, wer gegen Andersdenkende hetzt, und Richter, die unabhängige Urteile sprechen, und die Regierung kritisieren, bestrafen will, hat in einem freien Europa nichts zu suchen. Warum machen die Polen kein Referendum, ob sie in der EU bleiben wollen? Klar, sie wollen die EU-Kohle, aber nicht die EU-Regeln.
    Nur, das Eine geht nicht ohne das andere!
  • Antworten » | Direktlink »
#4 FliegenAnonym
#5 Ralph
  • 31.01.2020, 18:38h
  • Gestern Abend hab ich auf DW, dem englischsprachigen deutschen Auslandsfernsehen, eine Reportage zu diesem Thema gesehen. Wenn es in Europa mit rechten Dingen zuginge, sollten doch eigentlich alle westeuropäischen Fernsehsender in Nachrichten und Dokumentationen davon berichten. Immerhin entspricht die Proklamation LGBTI-freier Zonen exakt nationalsozialistischen judenfreien Zonen - und das 75 Jahre nach Auschwitz und in dem Lande, in dem Auschwitz liegt. Wie nah Polen inzwischen dem Nationalsozialismus steht, sollte allen Europäern bewusst gemacht werden.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 FliegenAnonym