Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?2955

Kreativ, cool und solidarisch!

Wegen der Corona-Krise kann die Berliner Dragqueen Pansy nicht mehr auftreten - als Hilfe auch für ihre Kolleg*innen verkauft sie nun T-Shirts und Taschen.

"Unsere wöchentlichen Shows wurden auf absehbare Zeit abgesagt, solange Deutschland unter Quarantäne steht", schreibt die Künstlerin, die u.a. die Dragshow im "Monster Ronson's" organisiert, auf ihrer Facebookseite. "Das bringt viele Künstler in finanzielle Nöte. Die meisten von uns kommen aus Nicht-EU-Staaten und haben keinerlei Anspruch auf Unterstützung."

Um zu überleben, eröffnete die Dragqueen kurzerhand einen Onlineshop. Im Angebot sind bislang ein von Stefan Fähler designtes, cooles "Pansy"-T-Shirt (25 Euro) sowie Baumwoll-Tees und -Taschen mit dem Power-Aufdruck "Drag Saves Lives" (20 bzw. 15 Euro).

Our shows have been forced to close for the foreseeable future while Germany is on quarantine. This puts many performers...

Gepostet von PANSY am Montag, 16. März 2020
Facebook / PANSY

"Der Erlös aus dem Verkauf wird uns am Leben erhalten, bis wir wieder auf die Bühne kommen können", zeigt sich Pansy zuversichtlich. "Mein Ziel ist es, den Performer*innen weiterhin die Gage für die abgesagten Shows zahlen zu können. Zusätzlich möchte ich in der Lage sein, unserem Monster Ronson's-Zuhause die regelmäßigen Mietzahlungen zur Verfügung zu stellen, damit sie auch überleben können."

Einfach spitze, wir haben schon eine Tasche bestellt! (mize)



-w-

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesbilder durchsuchen
Bild vorschlagen