Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?2967

Hohe Ehre für die Village People

  • 29. März 2020, noch kein Kommentar

Das wir das noch erleben dürfen: Die Gay-Hymne "Y.M.C.A." der New Yorker Band Village People wurde jetzt offiziell in die amerikanische Library of Congress aufgenommen.

Zusammen mit 24 anderen Songs, Alben und Aufnahmen wurde der 1978 veröffentlichte Kult-Hit in die Liste der "kulturell, historisch oder ästhetisch herausragenden" amerikanischen Tonaufnahmen aufgenommen. Ebenfalls gewürdigt wurden Lieder u.a. von Tina Turner, Dusty Springfield, Dr Dre und Whitey Houston.

Twitter / librarycongress

Die Village People haben seit ihrer Gründung 1977 mehr als 100 Millionen Alben verkauft. Die Band mit den Figuren muskelbepackter Bauarbeiter, Biker, Cowboys und Soldaten wurde gezielt für eine schwule Zielgruppe gecastet. Der Name verweist auf das Greenwich Village, eine der bekanntesten Regenbogenviertel der Welt.

Die Hits der Village People - neben "Y.M.C.A." etwa "In the Navy" oder "Macho Man" - werden bis heute oft gespielt und fungieren (auch unbemerkt) als Schnittstelle zwischen schwuler Kultur und Mainstream. (cw)



-w-

29. März 2020
Noch kein Kommentar

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesbilder durchsuchen
Bild vorschlagen